Prinz William

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
William Arthur Philip Louis vom strammen Hosenbannerorden (* 21. Juni 1982 in London) ist Prinz von Kleinbritannien, Kanada und Nordirland. Nach britischer Nomenklatur trägt er den His Royal King of the Hearts (wobei sich „Hearts“ nicht auf „Kings“ reimt). Er ist ein Enkel von Großmutter Elisabeth II. und Großvater Prinz Philip.
Atemmaske.JPG

Willi auf dem Kostümball

[Bearbeiten] Leben

Prinz William wurde als ältester Sohn von Prinzessin Diana („Lady Di“) und Prinz Charles, Fürst von Wels in einem Krankenhaus geboren. Er ist derzeit der Erbe der britischen Monarchie. Seine Mutter Diana kam 1997 bei einem angeblichen Autounfall in Paris ums Leben. Sollte er zum König gesalbt werden, könnte er sich "Wilhelm der Laienspieler" aber auch einen seiner weiteren kurzweiligen Vornamen als Königsnamen auswählen.

[Bearbeiten] Ausbildung

Ab 1985 besuchte er den Kindergarten "Mrs Mynors Nursery School" wo er mit anderen Königskindern spielen durfte. Seine liebste Buddelmaus hieß "Elton Johannes". Von 1995 bis 2000 besuchte er das Elitegymnasium "Zum treuen Husaren". Mit der Beendigung der Schule legte er in den Fächern Zahlenkunde, Schönschrift und Lautenspiel einen Abschluss hin, der sich gewaschen hatte.

Im Jahr nach seinem Schulabschluss arbeitete er ehrenamtlich als Hilfsmatrose auf dem königlichen U-Boot auf hoher See. Kurz darauf interessierte er sich für Meeresforschung und Wetterkunde. Im Dezember 2009 verbrachte der Newcomer eine Nacht in den Pubs der Londoner Innenstadt, um nachzuvollziehen, wie sich ein Trinker fühlt.

[Bearbeiten] Militärdienst

Er wurde zum Flying Saucer Officer ausgebildet (entspricht einem Segelflugschein). Im April 2008 wurde der Prinz für mehrere Ausflüge in den Irak mit der Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet. Seit Juni 2010 gehört er zu den Jedi-Rittern.

[Bearbeiten] Hochzeit

Das britannische Reich setzt nunmehr alle Hoffnungen darauf, dass der junge Prinz nach seiner Hochzeit mit der Unternehmerstochter Catherine „Kate“ Middleton die zerstrittenen Nordprovinzen (Nordiren, Shetländer, Welser und Schotten) einen möge. Gelingt dies nicht, könnte sich der reiche Norden mit seinen Ölvorkommen vom armen Süden (England) trennen und sich mit Irland vereinigen. Entscheidet sich der Pardawan für die dunkle statt die helle Macht, ist es um das Land geschehen. Die Hochzeit ist am 29. April 2011 in der Kirche von London geplant.

[Bearbeiten] Offizielle Aufgaben

Prinz Willi ist der Träger des königlichen Waffeleisens und damit bei jedem gesellschaftlichen Aufruhr anwesend. Er sammelt bei seinen zahlreichen Verwandten Spendengelder für veramte Königshäuser sowie für die Copyrightgebühren, damit sich die königliche Familie mit der britischen Fahne zieren darf.


[Bearbeiten] Willis Web- und Nähseite

Spezialprojekte
projects