Potsdam

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Potsdam.jpg

Der übertriebene Sauberkeitsfimmel der Potsdamer lässt das Stadtbild oft blass und kalt erscheinen.

Potsdam ist ein unbedeutendes städtisches Siedlungsgebiet am Südwestrand der Reichshauptstadt Berlin. Von der Brutstätte des preußischen Imperialismus' im 18. Jahrhundert entwickelte es sich bis heute zur monarchieverseuchten Tourismusmetropole Brandenburgs.

Außer Museen, Parks und Schlösser, mitsamt ihren Besuchern und gastronomischen Einrichtungen, trifft man allenfalls auf den Deichgrafen Platzeck, den Telegrafen Jauch, die Softwaregiraffe Hasso oder ein paar verirrte Studenten. Mit der gewaltsamen Annektierung des Vorortes Babelsberg durch das preußische Herr im Jahre 1939 konnte die Stadt einen wichtigen Zugewinn als Film- und Propagandazentrum erringen.

Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects