Polonaise

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

"Jetzt geht es los mit ganz großen Schritten und Darwin fasst dem Buddha von hinten an die Schultern"

~ Gott über die Polonaise und Evolution


Die Polonaise ist ein Tanz, der wie der Name schon sagt, nicht solo getanzt werden kann. Wie in Gottlieb Wendehalsens Lied geschrieben, faßt man sich bei der Polonaise an die Schultern und schreitet voran. Hätten alle Teilnehmer der Loveparade einmal eine Polonaise gemacht, hätte die lässig von Blankenese bis Wuppertal gereicht.

Als Polonaise wird zuweilen auch die Soße bezeichnet, die man in Polen auf die Fritten tut. Sie ist rot-weiss (die Nationalfarben von Polen) und ist der Konsistenz, dem Gescmack und Aussehen nach einer Mischung aus Mayonnaise und Kechup nicht unähnlich. Die mit Polonaise behandelten Fritten nennt man dann auch "Polonaise Pommes". Verzehrt man sie tanzend in einer Menschenkette, spricht man von einer "Polonaise-Pommes-Polonaise".

[Bearbeiten] Siehe auch

Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Spezialprojekte
projects