PlusPedia

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
PPMausoleum.png

Der Eingang zum PlusPediamausoleum.

Die PlusPedia ist ein weitläufiges Mausoleum für abgemurkste Wikipedia-Artikel, die das infernalische Fegefeuer der wikipedianischen Löschhölle nicht überstanden haben. Nachdem sie vor dem Löschtribunal gemessen, gewogen und für nicht relevant genug befunden wurden, werden daraufhin die solcherart verdammten Artikel von sammelwütigen Zombiemessies abgeholt und in die Katakomben des PlusPediamausoleums verschleppt, wo sie vom hauseigenen Nekromanten der PlusPedia reanimiert, einbalsamiert und auf das ewige Leben im Hades des Internets vorbereitet werden.

[Bearbeiten] Hintergrund

[Bearbeiten] Auslöser

Seit langer Zeit schon tobte hinter den Kulissen der Wikipedia ein verbissen geführter Krieg epischen Ausmaßes zwischen Hausmeistern und Messies.
Die ehemals liberale Wikipedia ist im Laufe der Zeit von einer Vielzahl schwäbischer Hausmeister unterwandert worden, welche im Geheimen die Relevanzkriterien auf eine neue Stufe der Pingeligkeit gehoben und die ehemals moderaten Löschdiskussionen zu inquisitorischer Qualität ausgebaut haben. Es steht zu befürchten, dass sie eines Tages die gesamte Wikipedia gelöscht sauber geputzt haben werden.

Aber wo viel gefegt wird, fallen nur umso mehr Blätter. Deshalb schleppten in der Folge nun erst recht immer mehr Messies Artikel über ihren Potzblitzhagener Trachtenverein oder ihre gestern gegründete Zwei-Mann-Garagenfirma an und überschwemmten die Hausmeister mit einer Flut von Stumpfartikeln.

[Bearbeiten] Revolution

MessieSturm.png

Die Messies gehen auf die Barrikaden.

Unter ihrer Flagge mit dem Motto: "Jeder Scheiß ist relevant!" sammelten sie Horden von Vandalen, Spammern und rausgemobbten Ex-Autoren und bliesen zum Sturm auf die Elfenbeintürme des Hausmeister-Establishments.

Am 27. Juli 2009 kam es schließlich zur "Schlacht auf den Debattenfeldern". Gegen den relativ ungeordneten Haufen der Messies und ihrer Gefolgschaft schickten die Hausmeister hochmütig nur zwei ihrer Pedanterieregimenter ins Feld, die aber zu ihrem Entsetzen gnadenlos überrannt wurden und auch die Geheimwaffe der Hausmeister, die Erbsenzählerkanone, lief beim Dauerfeuer auf die endlosen Reihen von Sockenpuppen heiß und zerplatzte an einen Rohrkrepierer.
Die Messies erstürmten bereits die letzten Barrikaden, als sich die Hausmeister Hals über Kopf in ihr Qualitäts­sicherungs­kastell zurückzogen und dort in einem Akt der Verzweiflung an ihrem Kümmelspaltungsreaktor eine Kernschmelze auslösten. Die Schlacht kam zu einem jähen Ende, als die Detonationswelle über das Schlachtfeld fegte und eine verstrahlte Wüste hinterließ, die übersäht war mit Leichen und den Trümmern der Hausmeisterfestung.
Eine Handvoll unbeteiligter Administratoren hatte das Gemetzel überlebt und kommandierte die Wikipedia-Hamster dazu ab, die Kadaver, den verstrahlten Schutt und den kontaminierten Boden in einer stillgelegten alten Mine zu vergraben. Um die Unmengen an Sondermüll unterbringen zu können, erweiterten die Hamster arglos das Bergwerk und erbauten, zum Gedenken an den Kataklysmus, über dem Zugangsstollen ein Mausoleum, das für immer verschlossen bleiben sollte.

[Bearbeiten] Das Ende ist der Anfang

Doch die Hamster hatten zu tief gegraben. Sie hatten etwas aufgeweckt in den dunklen Tiefen der Mine. Einen Schatten aus grauer Vorzeit, den finsteren Fürsten der Totenbeschwörung: einen Nekromantiker aus uralten Zeiten. Er streifte durch die endlosen Stollen der Mutter Erde und erweckte reihenweise die Messies von den Toten und schuf sich eine Armee von Zombiemessies. Mittlerweile haben sie den Eingang zum Mausoleum wieder geöffnet und sobald ein weiterer unerwünschter Wikipedia-Artikel das Zeitliche segnet, schwärmen die Zombiemessies aus, um ihn in ihre Grabkammer zu holen. Eines Tages, so hoffen sie, werden sie genügend Trümmerartikel gesammelt haben, um damit die Wikipedia zuzuschütten und zu begraben und die Hausmeister ins Chaos zu stürzen.

[Bearbeiten] Siehe auch

Wiki-Failed.JPG
Die ach so schlauen Autoren der Wikipedia haben diesem überlebens­wichtigen Wissen noch keinen eigenen Artikel gewidmet.

[Bearbeiten] Weblinks


Dieser Artikel ist Artikel der Woche 11/2010
Dieser Artikel ist
Dieser Artikel istArtikel des Monats März 2010
Dieser Artikel ist
Spezialprojekte
projects