Plasma (Physik)

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Physik versteht man unter einem Plasma den sechsten Aggregatzustand der Materie.

[Bearbeiten] Geschichtliches

Fälschlicherweise wird ein Plasma in altertümlicher Tradition als vierter Aggregatzustand der Materie bezeichnet (fest, flüssig, gasförmig, Plasma). Dies ist auf die alten Griechen zurückzuführen, die analog zu den Aggregatzuständen die vier Elemente kannten: Erde, Wasser, Luft und Feuer. Der Begriff Plasma wurde Anfang des 20sten Jahrhunderts von dem Physiker Irving Langmuir eingeführt.

[Bearbeiten] Physikalische Eigenschaften

Nach dem Bose-Einstein-Kondensat, dem supraleitenden Zustand, dem festen, flüssigen und gasförmigen Zustand ist der Plasmazustand der sechste Aggregatzustand der Materie. Im Prinzip ist ein Plasma mit einem gasförmigen Supraleiter zu vergleichen. Im Gegensatz zu einem Supraleiter ist ein Plasma jedoch durch sehr grosse Hitze gekennzeichnet. Deswegen leuchtet das Plasma auch, die Leuchtfarbe ist beliebig und ist ein Hinweis auf die Temperatur des Plasmas.

[Bearbeiten] Wo Plasmen vorkommen

  • Plasmabildschirm - die weniger langlebige, dafür aber farbenfrohere Alternative zum LCD-Bildschirm, als Fernseher meistens mit dem Quasistandard HD-ready ausgestattet. Nachdem die Leute mit zuviel Geld inzwischen alle über Geräte in diesem Quasistandard verfügen, werden inzwischen auch Geräte im Full HD-Standard angeboten. Manche Anbieter setzen auch auf die völlig überflüssige Ambilight-Technik.
  • Plasmakanone - mittelschwere Waffe, die meist bläuliche Feuerbälle verschiesst und grösseren Schaden anrichtet. Aufgrund des hohen Energieverbrauchs ist die Feuerrate jedoch zumeist eher gering.
  • Die Sonne besteht aus einem Plasma, ebenso der Sonnenwind, das interplanetare und interstellare Medium sowie die meisten Sterne. Genaugenommen befindet sich über 99% der sichtbaren Materie im Universum im Plasmazustand. Der Rest der sichtbaren Materie ist meistens im festen Zustand (interstellarer Staub, Planeten etc.). Ein grosser Teil der Materie im Universum ist jedoch unsichtbar, siehe dunkle Materie.
  • Feuer ist im weitesten Sinne ebenfalls ein Plasma

[Bearbeiten] Was man nicht machen sollte

  • Man sollte nie zwei Hälften einer Traube in einem Abstand von ca. 5 mm nebeneinander in die Mikrowelle legen, die spitzen Enden einander zugewandt. Erst recht nicht in die eigene Mikrowelle.
  • Man sollte auch keine Glühbirnen in die Mikrowelle legen. Dies kann zu Explosionen und Bränden führen.
  • Man sollte sich bei einem Gewitter nicht unter exponierten Bäumen aufhalten. Auch Surfen oder Segeln bei Gewitter sollte man unterlassen. Die Wahrscheinlichkeit, von einem Blitz getroffen zu werden ist vergleichbar mit einem Sechser im Lotto. Deswegen sind die Chancen auf einen Lottogewinn während einem Gewitter auch am höchsten.
Spezialprojekte
projects