Phantasie

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Phantasie ist eine störende Eigenschaft, die alle Kinder mit auf den Weg bekommen, die man ihnen aber möglichst schnell wieder abgewöhnt. Sie äußert sich im Stellen von dummen Fragen, absurden Theaterspielen und für die Eltern nicht nachvollziehbare Gedankengänge. Es ist ein Denken, das heutzutage völlig überflüssig ist, weil dafür das Fernsehen zuständig ist.

Das Problem mit der Phantasie bekommt man ganz gut in den Griff, indem man die Kleinen frühzeitig vor die Kiste setzt. Die Programm-Macher kommen dabei den Eltern mit einfachen Formaten wie Teletubbies entgegen, die bereits ab der zweiten Lebenswoche verstanden werden können. Nachdem die Teletubbies mittlerweile eher von den Eltern geschaut werden, können Säuglinge auch erfolgreich direkt auf Werbung angesetzt werden. Damit folgen sie besonders effektiv der eigentlichen Funktion des Fernsehens, und werden in möglichst kurzer Zeit auf Konsum programmiert.

Der Erfolg wird für die dankbaren Eltern schnell spürbar: die lästigen Fragen werden schnell eingestellt, statt dessen kommen nur Fragen zu Produkten, bei denen die Eltern schon mindestens eine Generation Vorsprung haben.

Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects