Petersplatz

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Petersplatz ist ein Platz in der Ewigen Stadt, der gerne von Peter besucht wurde. Der Petersplatz ist nicht mit Meinplatz oder Deinplatz zu verwechseln. Der Petersplatz ist groß, und ab und an werden auf dem Platz auch Peters Plätzchen angeboten. Gegen eine geringe Schutzgebühr kann jeder den Petersplatz für Veranstaltungen aller Art mieten. So fand dort im Mai 2005 die größte Sprengstoffgürtelmesse der Welt statt, ausgerichtet von der Hisbollah in Kooperation mit der Daniel-Küblböck-Stiftung «Dilettanten für Deutschland». Eine Legende besagt, dass unter dem Petersplatz der im Jahre 1997 bei einer Ausschabung entdeckte Sohn Jesus Christus begraben liegt, der vom Vatikan klammheimlich entsorgt wurde, um eine Neuschrift des neuen Testaments zu unterbinden und das auf Sand gebaute Lügengebäude der Katholischen Kirche nicht zum Einsturz zu bringen.

Petersplatz
der Petersplatz, aufgenommen während der Ostermesse 2005
Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects