Pete Doherty

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Pete Doherty (* 12. März 1979 in Årkadien) ist in Wahrheit die Reinkarnation eines berühmten Maler namens Mozart.

Petehardcorecm4.jpg

Doherty beim Inhallieren von Tabakrauch!

Dies haben Mönche aus dem fernen Land Buddha-potamien festgestellt und versuchen seitdem ihn dazu zu drängen sich ihrem Kult zu widmen. Er selbst weigert sich jedoch sich dieser Behauptung anzunehmen und schreibt, wie er selbst sagt, nur nebenberuflich Musik. Hauptberuflich ist er Junkie und Qualitätsprüfer auf Entzugkliniken. Die Drogen in seinem Blut seien nun mal die Eintrittskarte und als Workaholic hat man es nun mal nicht leicht.

Als Inspiration für seine Leidenschaft zur Prüfung von Entzugskliniken nennt er unter anderem Elvis, Sid Vicious, Prinz Harry und ironischer Weise Mozart selbst.

Leben tut Doherty auf einer 55.000000 Mio. Quadratmeter Insel in London.

Er beteuert weiterhin ein sexuelles Verhältnis mit einem Ex-Kollegen gehabt zu haben und ist seelisch mit dem Flop-Model Kate Moss verheiratet.

Seine größten Erfolge in der Entzugsklinikbranche sind 10 Extasen und 13 andere aufgeflogene Musiker die sich als Ärzte ausgegeben haben. Ausserdem wurde er für den Nobelpreis in Forschung und Konsum vorgeschlagen. Wie er Gitarre spielen gelernt hat hätte er vergessen, meint sich jedoch daran erinnern zu können Klavier zu spielen. Man munkelt Pete Doherty sei einer der Söhne die Bob Dylan unehelich gezeugt hat.

[Bearbeiten] Zitate

  • "Von mir hat noch niemand behauptet ich wäre kein Genie!"
  • "Und sie dreht sich doch!"
  • "Kann mir mal jemand verraten wie weit diese Spritze spritzen kann?"
  • "Wenn ich sage dass ich nicht "drauf" bin, dann muss ich echt total zugedröhnt sein!"
  • "Ich will ja nicht sagen, dass er fett ist. Aber er könnte eine eigene Postleitzahl haben!"
Spezialprojekte
projects