PI-tes Buch Moses

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach neuesten Erkenntnissen wurde das π-te Buch Moses von dem Tyrannen über Paris und Zungesien in die Bibel geschmuggelt, um die wahren Gläubigen zu täuschen. Es beschreibt eine historische Tatsache, die allerdings aus der Sicht des Tyrannen geschrieben und schöngeredet wird. Dieses Buch ist mit der entsprechenden Vorsicht zu lesen.

π-tes Buch Moses

EXPANDUS

Und Moses sprach:

Sehet, Seine Nudeligkeit hat mir in meinem Traume eine Eingebung gegeben! Es sagt: Ziehet aus, meine Siedler! Nun Ziehet aus, ins Land des Mike, der ganz Zungesien unter seiner Fittiche hat, und siedelt euch dort an und vermehret euch, wie es sein soll! Und bauet im Untergrunde heimberglich ein Heer auf, und verleugnet eure Überlegenheit, verleugnet sie mit eurem Blute! Und wenn ihr dann soweit seit, dann fallet her über den Mike und stellet seine ganzen Ländereien unter meine Herrschaft, meine alleinige Herrschaft! Die grausamen Kreuzzüge der Christen sollen neben euren Schandtaten verblassen.

Und so zogen die ungläubigen Gläubigen Siedler aus ins geforderte Land. Sie wurden mehrmals von den Hofmagiern des Mike aufgefordert, das verbotene Land nicht zu betreten. Doch die ungläubigen Gläubigen wollten nicht hören, und der Groll, der ihnen Moses bei Widerhandlungen angedrohet hatte, liess ihr Blut in den Adern stocken. Und so kann der gütige Mike höchstpersönlich zu ihnen und er sprach:

Bleibet draussen, verlasset mein Land, denn es ist mir angestammt durch meinen Gott! Verteidigen werde ich mein göttliches Hab und Gut! Euer Blut soll fliessen in Strömen, wenn ihr nicht höret. So gehet zurück zu dem, den ihr den Moses nennt. Gehet zurück und überbringet ihm meine Worte.

Doch Moses sprach:

Verdammt sollt ihr sein, wenn Seine Nudeligkeit über euch richtet. Ewig soll ihr im Thone schwimmen und diesen OHNE Gewürz essen bis in alle Ewigkeit. Nur eines kann euch noch retten: Ziehet ins Land des Tyrannen und lasset euch nicht aufhalten, ziehet hin und erfüllet meine Eingebung Seiner Nudeligkeit!

So zogen sie los mit der Gewissheit, dass sie bald zernudelt werden. Sie zogen ein ins Land des Mike, ohne einen Funken Hoffnung auf Erfolg. Sie drangen vor bis Salzig, wo sie abermals von Boten des Mike aufgefordert wurden, den heiligen Boden zu verlassen. Abermals hörten sie nicht und zogen weiter. So kam es, dass sie bis nach Bitterdorf zogen um ihre erste Siedlung für den Moses zu gründen. Da trat der Mike persönlich auf und sprach:

Gewarnt hab ich euch, zweimal an der Zahl. Doch ihr wolltet nicht hören. Nun soll fliessen euer Blut. Vermischen soll es sich mit den Gewürzen, die ihr hier angebaut habt. Und wenn ihr Zeugnis ablegen sollt vor Seiner Nudeligkeit, dann erinnere ich euch an das achte Gebot: Du sollst nicht falsches Zeugnis ablegen wider deinem Nächsten. Und dann werden eure Seelen gerettet sein vor den ewigen Qualen des Thons!"

Der Mike zog sein Schwert und stach die Siedler nieder bevor seine Worte verhallten. Wie seine Worte prophezeiten, durchmischte sich ihr Blut mit dem Gewürz welches sich dann in eine grüne Aue verwandelte, wo von nun an die Hirten des Mike ihr Vieh weiden lassen.

Spezialprojekte
projects