Nutella Versace

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Biografie

Nutella Versace (* ca. 800 v. Chr., † 4.6. 1821; † 5.3. 1850; † 12.4. 1933) ist ein italienischer Modeverschnitt und eine Designerin.

Klein-Nutella wuchs in der Iberischen Halbinsel auf, wo sie ihr Vater, 'Das Maul', sie vor ihrer Mutter Nutten-Ella versteckte. Schließlich wurde sie erfolgreich nach Phönizien importiert, wo sie ihre Schwester Uriella traf.

Ein paar Jahrhunderte lang geschah nichts.

Im Jahre 1850 wurde sie zur ersten Testperson für automatisch erweiterbare Silikonimplantate erkoren. Nach ihrem Mega-Lifting abonnierte sie der italienische Callboy und Aushilfs-Dekorist Schanni, mit dem sie letztendlich das Modelabel Versace gründete.

Heute lebt sie mit ihren zwei Brüsten verwitwet in Taka-Tuka von den Zinsen des Sparbuches, das ihre Oma ihr geschenkt hat.

[Bearbeiten] Trivia

Nutella wurde öfters zur Miss Melone gewählt, weswegen Papst Bizeps XI mehrere Attentate auf sie verüben ließ. Siehe dazu auch Verschwörungstheorien.

Spezialprojekte
projects