Nostradamus

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Michel de Nostredame (* 14. Dezember 1503 in Saint-Rémy-de-Provence; † 2. Juli 1566 in Salon-de-Provence, wiedergeboren am 27. September 2009, Ort noch unbekannt) war ein provencalischer Apotheker, der die bis heute mit Abstand wirksamsten Placebos herstellte, die er in Form von Almanachen voller Prophezeiungen verabreichte. Psychiater bescheinigen der prophetischen Medizin des auch Nostradamus genannten Wunderheilers eine weder von modernen Psychopharmaka noch in 100 Stunden Psychoanalyse erreichbare Tiefenwirkung. Der durch das Lesen der Prophezeiungen freigesetzte tiefe Glaube an den schon morgen unvermeidbar stattfindenden Weltuntergang entfesselt im Heute noch einmal alle Lebensgeister. Nostradamus-Gläubige gehören zu den glücklichsten Menschen auf diesem Planeten. Nostredame's Medikamente waren die einzigen, die nur aus der Packungsbeilage bestanden und daher völlig frei von Nebenwirkungen.

[Bearbeiten] Die populärsten Prophezeiungen des Sehers (Auswahl)

  • Eine der verstörendsten Prophezeiungen des Nostradamus war sicherlich die Ankündigung einer Schlacht bei Ulm mit ca. 7 Millionen Toten.

Vom Rhein wird es kommen, um in der Donau zu trinken,
Das große Kamel wird sich daraus kein Gewissen machen:
Es zittern die Anwohner der Rhone und noch mehr an der Loire,
Dicht bei den Alpen wird der Hahn es vernichten.

Nach dem Sieg des Löwen im Tierkreiszeichen des Löwen
Findet unterhalb des Juragebirges eine Hekatombe statt:
Gefallen und umzingelt 7 Millionen.
Der Löwe von Ulm findet auf päpstlichem Gebiet
Tod und Grab.

[Bearbeiten] Deutung

Mit dem großen Kamel ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Anna, die Freundin von Ullas Tante gemeint, die in der Nähe von Ulm ein Nagelstudio betreibt. Die dehydrierte Anna wird also nach einer durchzechten Nacht mit einem Regionalexpress von Erftstadt bei Köln nach Heiligenzell reisen, in der Höhe von Ribeauvillé die französische Grenze überschreiten und einen Seitenarm der Donau komplett leer trinken, um ihren riesigen Brand zu löschen, was die Einheimischen erzürnen lässt. Trotz intensiven Bombardements mit jungem Brie treibt Anna die französischen Bürgerwehren mit ihrer Restfahne Richtung Süden nach Bad Tölz und brät die französischen Hähnchen über einem atomaren Lagerfeuer, angetrieben von einer Heerschaar frankophober Oberbayern.
Derart verstrahlt bildet sich die prophezeite, hochgiftige Hekatombe heraus und bedeckt das gesamte Süddeutschland unter einer gelben Bromwolke, die von der UNO kurzerhand als völkerrechtswidrig eingestuft wird. Nachdem 7 Millionen Deutsche und Franzosen an der Hekatombe erstickt sind, mutiert Anna zu einer Löwin und verstirbt an einer Überdosis Papa Ratzi am Morgen irgendeines Tages im August irgendeines Jahres. Die Aufräumarbeiten dauern Jahrzehnte und der VFL Wolfsburg wird in dieser Zeitspanne mehrfach Deutscher Handballmeister.

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects