Nordrhein-Westfalen

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Nordrhein-Westfalen (kurz: NrdrhnWstfln, von ganz Eiligen auch als Ennerweh betitelt) ist das Bundesland, das sich 1949 als erstes der bis dahin leeren Bundesrepublik Deutschland anschloss (im selben Jahr noch folgten Hamburg, Bremen und die Pfalz). Das westliche Ennerweh zweifelt jedoch heute noch an seiner Entscheidung und denkt über eine Flucht nach Luxusburg nach.

[Bearbeiten] Entstehungsgeschichte

Nordrhein-Westfalen ist ein Experiment mit dem festgestellt werden soll ob es möglich ist aus zwei verschiedenen Volksgruppen, die für sich genommen einfach nur unerträglich sind, ein neues halbwegs erträgliches Völkchen zu machen. Als Teilnehmer des Experiments wurden die Rheinländer und die Westfalen ausgewählt. Beide Volksgruppen sind genau gegensätzlich veranlagt. Das einzige was beide verbindet ist, dass sie für Außensehende einfach unerträglich sind. Während der Rheinländer andauernd versucht seine aufgesetzte Fröhlichkeit und provinzielle Weltoffenheit anderen Leuten aufs Auge zu drücken, versucht der Westfale sein Gegenüber mit mürrischem Schweigen in die Knie zu zwingen. Hinzugenommen wurden noch eine Reihe kleinerer Völker wie z.B. die Lipper (geizige Westfalen) und die Bergwestfalen (Sauerländer).

Ergebnisse können z.Z. noch nicht eruiert werden, da das Experiment erst seit 63 Jahren läuft. Als Anfangserfolg kann allerdings gewertet werden, dass es immer noch zu keinen, wie von Teilen der Fachwelt befürchteten, schwerwiegenden kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen den Volksgruppen gekommen ist. UN-Blaulehmeinsätze scheinen nach der Einschätzung der jetzigen Lage auch in den nächsten Jahrzehnten nicht notwendig zu sein. Einige Experten befürchten allerdings, dass sich die Lage auch kurzfristig verschärfen könnte.

[Bearbeiten] Land und Leute

Die größten Städte in NrdrhnWstfln sind Köln und das Ruhrgebiet, die kleinsten sind Senden (Westf.) und Oer-Erkenschwick. Das Land besteht vorrangig aus Grasflächen mit Tieren drauf und Wald, in den Städten (z.B. Köln, Ruhrgebiet) wurden die Grasflächen mit Asphalt abgedeckt um eine zu starke Abnutzung durch Fußgänger, Radfahrer und vor allem Autos zu verhindern. Nach dem Fall der Mauer (ca. 1989) begann die Einwohnerzahl zu schwanken, seriöse Quellen sprechen heute von 3 bis 10.000.000 Einwohnern (darunter auch Frauen und Kinder).

[Bearbeiten] Politik

Die Soll-Zusammensetzung der Landesregierung NrdrhnWstflns wurde von den Gründervätern von vorneherein ein für alle Mal festgelegt und im Landeswappen verewigt. Es wird empfohlen, nicht für mehr als eine Legislaturperiode von dieser Zusammensetzung abzuweichen (sonst keine Garantieansprüche usw.). Frau Hannelore Kraft ist das Staatsoberhaupt Nordrhein-Westfalens. Einst gewann sie die Wahl zur Ministerpräsidentin von Ennerweh.

[Bearbeiten] Sitten und Gebräuche

Westfale:

  • 2x die Woche Currywurst mit Pommes essen. Auch bekannt unter der Bezeichnung Asischale
  • mindestens drei mal am Tag motzen
  • Früh Morgens einen Klaren trinken
  • Nachmittags einen Klaren trinken
  • Abends mehrere Klare trinken
  • regelmäßiges, ausuferndes Schweigen, am liebsten in Gesellschaft

Rheinländer:

  • Früh Morgens ein Kölsch trinken
  • Abends ein Kölsch trinken
  • Einmal die Woche ein Liedchen auf den zukünftigen König Poldi einstimmen, dabei ein Kölsch trinken

Anmerkung: Dat klingt nach richtisch viel Bier. Doch wer die kleinen Gläschen, in denen dat lekkere Gebräu serviert wird, kennt, der weiß dat et einfach nur für den Verdaungstrakt förderlich is.

  • Eigentlich immer Karneval feiern, dat nehmen die Rheinländer net so genau

Anmerkung: Wenn der Bayer glaubt, dat hätte was mit 'ner verklemmten Faschingsveranstaltung zu tun, der... egal, der Bayer fährt ja nicht in den Norden.

  • Schwaade (Rheinisch für ohne Unterbrechung reden, egal ob und wer zuhört)



Besuchen Sie Deutschland

Regionen und Gebiete: Bergisches Land | Blühende Landschaften | Franken | Mitteldeutschland | Nordfriesland | Ostfriesland | Ostwestfalen | Teutoburger Wald | Westerwald

Bundesländer: Baden-Württemberg | Bayern | Brandenburg | Bremen | Hamburg | Hessen | Mallorca | Mecklenburg-Vorpommern | Niedersachsen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Schleswig-Holstein

Städte: Altenstadt | Aschersleben | Baden-Baden | Braunschweig | Chemnitz | Crimmitschau | Dresden | Dortmund | Görlitz | Halle (Saale) | Kassel | Kiel | Köln | Magdeburg | Münster | Potzblitzhagen | Regensburg | Remscheid | Schwerin | Stuttgart | Worms

Tourismus und Gastronomie: Großes gelbes Stahlteil | Der Kotwall zu Uelzen | Gasthof Zum Hirschen | Toilettenhäuschen Eisenlohrstraße | Siegessäule

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects