Nikolai Sergejewitsch Walujew

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„The King found his Kong!“

~ Don King über den weichen Riesen


Nikolai Sergejewitsch Walujew ist ein russischer Boxer und das letzte lebende Exemplar des Homo neanderthalensis.

[Bearbeiten] Biografie

800px-Gorilla 019.jpg

Der tierischste amtierende Weltmeister im Schwergewicht: Nikolai Walujew (nackt und unrasiert)

Die Geburt von Nikolai verliert sich in den dunklen Tiefen weißen Weiten Sibiriens. Gesichert ist lediglich, dass er, von einem illegalen russischen Jäger in der Taiga angeschossen und daraufhin Mitte der 1990er Jahre nach Deutschland transportiert wurde, um im Tierpark Hellabrunn ausgestellt zu werden. Auf dem Weg dorthin konnte er sich jedoch in einem unbeachteten Moment aus dem Transportfahrzeug stehlen, als pflichtbewusste deutsche Zöllner den russischen LKW kontrollierten.

Völlig orientierungslos lief er dabei Wilfried Sauerland in die Arme, der das bemitleidenswerte Wesen, das mittlerweile auf 70kg abgemagert war, aufpäppelte und unter seine Fittiche nahm. Spitzfindig wie der Boxmanager war, bildete der den Exilrussen in kürzester Zeit zu einem Boxer aus, indem er ihm Boxershorts, Boxschuhe und Boxhandschuhe (zwei) gab.

[Bearbeiten] Physologie

The Funeral of Homo neanderthalensis.JPG

Walujew inmitten seiner geliebten Familie (in der Mitte, diesmal mit Kleidung und frischer Rasur)

Der weiche Riese, wie er liebevoll von seinem Trainer genannt wird, misst von Kopf bis Fuß 2,17 m und bringt ein Lebendgewicht von 150kg auf die Waage. Seine Schuhgröße wird auf 52 geschätzt und wenn er mal niesen muss, gibt es einen Orkan Windstärke 12.

[Bearbeiten] Erfolge

  • 1999 - Russischer Kirmesmeister
  • 2000 - Walujew spricht seinen ersten zusammenhängenden Satz.
  • 2005 - Der weiche Riese schlägt John Ruiz und gewinnt den WBA Gürtel.
  • 2006 - In dem Film "7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug" spielt Walujew den Wald und erobert die Herzen der Kinozuschauer.

[Bearbeiten] Kampfstatistik

  • Kämpfe 47
  • Siege: 100
  • K.-o.-Siege: 150
  • Totgeschlagene Gegner: ca. 89
  • Niederlagen: 0
  • Keine Wertung: 1

[Bearbeiten] Trivia

  • Als heimlicher Entdecker von Walujew gilt Reinhold Messner, der ihn zuerst bei einer Bergbesteigung erblickte und fälschlicherweise nicht für einen Menschen, sondern für den Yeti hielt. Doch ähnlich wie damals die Wikinger in Amerika war er zu doof, Kapital daraus zu schlagen.
  • Walujew und Axel Schulz gelten als gelungene Beispiele für die Integration des selten gewordenen Homo neanderthalensis in eine vom Homo sapiens sapiens sapiens sapiens superspaiens dominierte Kultur.

[Bearbeiten] Siehe auch

Sport
Maennerflug.jpg

Sportarten: Aikido | Baseball | Biathlon | Bikesurfen | Bodybuilding | Boxen | Breitensport | Bungee-Jumping | Eisprung | Elfmeterschießen | Fischtennis | Formel 1 | Frauenfußball | Freestyle-Fishing | Fußball | Fußball Advance | Fussball | Fütbohl | Golf | Karnickelwerfen | Kendo | Ketzerei | Maulwurf | Nonnenhockey | Nordic Walking | Obedience | Panikmache | Rubbel die Katz' | Rugby | Salatschleudern | Schach | Schneeballschlacht | Tai Chi | Tennis | Tischcurling | Turmspringen | Uathlon | Urban Camping | Wrestling | Yoga

Sportler: Muhammad Ali | Dieter Baumann | Floyd Landis | Axel Schulz | Ebby Thust | Mike Tyson | Jan Ullrich | Nikolai Sergejewitsch Walujew | René Weller | Tiger Woods

Vereine und Organisationen: Nationale Fahrrad Organisation | Welt-Antidoping-Agentur

Sportveranstaltungen: Berlin-Marathon | Bewerbungen für die Olympischen Sommerspiele 2020 | Olympische Spiele | Paralympische Spiele | Offizieller Informationsführer zu den Olympischen Spielen 2008 | Tour de France

Sonstiges: Doping | Fitnessstudio | Kosmischer Quarterback | Mountainbike | Sporting | War on Doping

Spezialprojekte
projects