Negahertz

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Negahertz wird im allgemeinen die Geschwindigkeit bezeichnet, mit der ein Land seine Asylbewerber abschiebt. Die Einheit ist Asylwerber/sec. Nach Negahertz kommt Nigahertz.

Diese Abschiebefrequenz beeinflusst sehr stark den wirtschaftlichen Erfolg eines Landes: Je höher die Abschiebefrequenz, umso höher ist das Wirtschaftswachstum des Landes und die Zufriedenheit der nativen Bevölkerung. Um nicht extra einen neue Einheit erfinden zu müssen, wird die Größe Negahertz auch für andere Ausländer betreffende Themen genutzt, wie z.B. die Geschwindigkeit mit der ein Völkermord vonstatten geht. Absoluter Rekordhalter der Negahertz ist Adolf Armleuchtermast mit seiner KZ-Maschinerie, der in nur wenigen Jahren einige Millionen Juden ausgelöscht hat. Dies ergab eine sehr hohe Negahertz Frequenz.

Im Gegensatz zur Elektronik erfahren Frequenzen im hohen Negahertz-Bereich nur eine geringe Dämpfung, wogegen niedrige Zuwander-Frequenzen auf starken Widerstand in der Bevölkerung stoßen.

Negahertz sind auch ein geläufiges Maß bei Abschieberegister, für die Anzahl der maximal abschiebbaren Asylwerber/Wagenladung (hier wird aus Erfahrungswerten ein LKW als Referenz angenommen).

Spezialprojekte
projects