Nasenbär

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
69149079 5a5dcb541e

Der Nasenbär.

„Der Hasenbär, der Hasenbär, hat immer was im Nadelöhr.“

~ Oscar Wilde über den Nasenbär

Der Nasenbär (NB) ist ein Bär mit einer großen Nase.

[Bearbeiten] Lebensraum

Der NB kommt meistens in großen Bürogebäuden, hauptsächlich Verwaltungen vor. Er ist ein unerwünschter Geselle mit wenigen Freunden im Tierreich. Dank seiner großen Nase wühlt er in meisten unbesetzen Büros besonders gerne in Akten und Notizen welche ihn nichts angehen. Da er selbst die Arbeit scheut, ist er oft in Fluren oder Gemeinschaftsräumen anzutreffen um neuesten Klatsch und Tratsch zu verbreiten, wenn er nicht gerade in anderer Leute Sachen rum schnüffelt.

Er steht auf keiner Liste besonders schützenswerter Arten, darf also sehr gerne abgeschossen werden.

[Bearbeiten] In Österreich

In Österreich erfreuen sich Nasenbären - dort meist zährtlich Nepomuck genannt - anders als auf der restlichen weiten Welt großer Beliebtheit. Nach dem die Musiker des nationalen Kurorchesters EAV die Tiere erst einmal richtig populär gemacht hatten, denkt man sogar darüber nach, einen davon zum neuen Kaiser der wiederauferstandenen Donaumonarchie zu machen!

[Bearbeiten] Nicht zu verwechseln mit:

Stumpfsymbol Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Spezialprojekte
projects