NPD

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die NPD, (kurz für: Nichtsnutzige Phrasen-Drescher, oder auch Nano-Pimmel Deutschlands, oder auch Nationale-Pädophilenpartei Deutschlands), ist die erste Partei in der Nachkriegsgeschichte Deutschlands, die ganz ohne ein Parteiprogramm auskommt und ihre Wähler ohne Ausnahme aus Parteigenossen des Führerrrrs Adolf Armleuchtermast rekrutiert. Dazu wurden die Ideologie einer ganzen Generation exhumiert und leider erfolgreich in die mehr schlecht als recht funktionierenden Gehirne von gelangweilten Fotzenknechten implantiert. Die Partei geht als missratene Tochter aus einer Liäson von Intoleranz und Dummheit hervor.

Wahlspruch

- \mathfrak{Was\ juckt's\ die\ Theutsche\ Eiche\ wenn\ die\ Sau\ sich\ an\ ihr\ kratzt?!} - 

Ziele und Forderungen

  • Errichtung des Kalifatstaates mit Udo, dem braunen Brülläffchen, als Mullah.
  • Deutsche Kacke soll wieder braun werden.
  • Friedensnobelpreis für Adolf Armleuchtermast
  • Medizinnobelpreis für den impotenten Dr. Joseph Mengele Popengele
  • Eine Tracht Prügel und ein "Ohhh" als Trostpreise für die hirnlosen Mitläufer
  • Umbenennung aller Goetheinstitute weltweit in "Erich-Ribbentropp-Institute"
  • Umbenennung der Bundeswehr in Bundeswehrmacht
  • schwarze Kragenspiegel für die Infanterie der Bundeswehrmacht
  • Umbenennung von Rügen in Rrrrügenn
  • Eintopf als Nationalspeise (Tribut an Adolf Armleuchtermast)

Nachkriegsgeschichte

Im Nachkriegsdeutschland hatte es die NPD schwer: In der sowjetisch besetzten Zone hat man die Phrasendrescher zu Recht nach Sibirien verfrachtet. Unter Helmut Kohls Schreckensherrschaft haben sie sich aber als Russlanddeutsche wieder nach Deutschland geschmuggelt und kämpfen nun zäh wie ein olles Fensterleder für die Erhaltung deutscher Werte, wie zum Beispiel:

  • Hirnloses Befolgen von Befehlen,
  • Tragen von Uniformen,
  • uncoole Frisuren und
  • immer laut gröhlend auf die Kacke hauen.

In dem Teil Deutschlands, der von der Achse der total Guten (Disney, Schneckenesser und Fußballhooligans) besetzt war, war die NPD zwar erlaubt, galt aber nicht als besonders chic. Zwar war kaum jemand (ergo viel zu wenige) von Adolf Armleuchtermasts Führungsriege geköpft worden, aber die ganzen Mitläufer und Fotzenknechte, die von Adolf Armleuchtermast und seinem Leibarzt, dem impotenten Dr. Joseph Mengele Popengele, mit der Braunen Hirnfäule infiziert worden waren, hatten mit ihren deutschen Frisuren nicht besonders viele Schnitte um in den folgenden Jahrzehnten zu punkten. In den 60ern stahlen ihnen The Beatles mit ihren Pilzköppen, in den 70ern die Sex Pistols mit ihren Zeckenköppen und in den 80ern Wham mit ihren Weichzeichnerköppen die Show. So konnten die betagten Fotzenknechte vierzig Jahre lang die Eier schaukeln und sich aber dennoch sicher sein, dass sie immer wieder schwache Geister finden würden, die begierig ihren Gedankenstuhlgang fressen (vgl.: braun - Scheiße....na? Klingelts?).

Aktuell

Die Kinder der Generation X, inzwischen von Manga-Pornos und ihren weltfremden Wohlstands-Wirtschaftswunder-Weichspüler-Eltern genervt, exportierten sich selbst nach abgeschlossener Gehirnwäsche ins Neufünfland, um dort die Gelangweilten und genervten Kinder der arbeitslosen Generation Honni, die sich in den 90ern geradezu als "Opfer" der Rattenfänger anbiederten, mit ihrem Gedankenstuhlgang zu infiltrieren. Da sie in den richtigen Kneipen immer wieder Frühstückskorn, menschenverachtende Witze und Pupse (Werte stets über 9 auf der Stench-Skala) zum Besten geben, finden sie bedauerlicherweise eine beachtliche (aber nicht achtenswerte) Anhängeschaft. Zur Ausweitung ihres Aktionsradius hat die Jugendorganisation der NPD jetzt eine folgerichtige Gleichschaltung mit der Jungen Union und den Fanblöcken von Lokomotive Leipzig und Hertha BSC vollzogen. Die Fanblocks von Alemannia Aachen, Borussia Mönchengladbach und Hansa Rostock befinden sich momentan noch in der Probezeit.

Der Vorfurzende

Affe Udo, das braune Brülläffchen, geboren im Schwarzwald, seine Eltern beide beim Spargelstechen umgekommen, wurde als Waise von einem Rudel Wildschweinen aufgenommen und verdankt ihnen bis heute noch seine Aussprache. Infolge seines imponierenden Gegrunzes wurde er schnell Alphamännchen der NPD und wurde in seinem "Amt" aufgrund der hohen Analphabetenrate in der NPD immer wieder bestätigt.

Zitate

"Hut ab, den Fotzenknechten kann man aber auch alles erzählen. Auch über den Puff in Genf"

~ Udo, das braune Brülläffchen über die NPD


Bouncywikilogo
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.
Spezialprojekte
projects