N24

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
N24-augenzeuge.jpg

N24: Gaffer gesucht! Knipsen statt Helfen

N24 ist ein deutscher Nachrichtensender des Pro7-Sat.1-Kabel1-9Live Medienkonglomerats und Konkurrent zu n-tv der RTL-Gruppe. Ständig laufen aktuelle Nachrichten und bei besonders blutigen wichtigen Ereignissen wird das laufende Programm unterbrochen. Eine Eilmeldung wird mit einem großen roten Schriftzug unterlegt, Außenreporter melden auf der Stelle, dass sie bislang ebenfalls noch keine weitere Informationen haben und kurze Filmschleifen vom Ort des Geschehens oder einem ähnlichen Ereignis in der Vergangenheit werden eingespielt. Unten läuft stets ein Börsenticker so dass Otto Normal sich vorkommt als wäre sein Wohnzimmer ein Aufenthaltsraum im 50. Stock eines Frankfurter Wolkenkratzers und lässt ihn für ein paar Minuten vergessen, dass er seine Ersparnisse während der Dotcom-Blase verspielt hat.

[Bearbeiten] Programm

Neben aktuellen Nachrichten bietet der Sender ein umfangreiches Angebot an Doku- und Infotainmentsendungen sowie Reportagen, LifeStyle-Magazinen und Talkshows an.

[Bearbeiten] Dokumentationen

Die Programmchefs versuchen an die Erfolge des amerikanischen Ur-Nachrichtensenders CNN anzuknüpfen. Dieser hatte in den Golfkriegen seine höchsten Einschaltquoten. Wenn momentan keine interessanten offenen kriegerischen Auseinandersetzungen auf der Tagesordnung stehen, wird die Zeit bis zu den nächsten spannenden Livebildern von Marschflugkörpern mit eindrucksvollen Endlos-Militärdokumentationen des Pentagons überbrückt.

[Bearbeiten] Reportagen

  • N24 Auf Streife

Ordnungshüter werden mit der Kamera begleitet und der gutbürgerliche Zuschauer kann vom Sofa aus beobachten wie Mitarbeiter vom Ordnungsamt mit Obdachlosen über die Größe von Urinlachen in der Innenstadt streiten, Gerichtsvollzieher Hartz-IV Wohnungen von Luxusartikeln wie Matratzen, Duschbrausen und Kühlschränken befreien und der Zoll die Schwarzarbeiter für eine halbe Stunde von der Baustelle verscheucht.

[Bearbeiten] Talkshows

  • Was erlauben Strunz?

Wie der Name suggiert, sollen hier angetrunkene Kneipengänger nach ner Runde Fußigucken noch etwas Diskussionsstoff für den morgigen Stammtisch aufsaugen. Moderator Claus Strunz lädt allwöchentlich zwei Streitpartner mit gegensätzlichen politischen Positionen ein. Geworben wird damit, dass diese Gespräche aus der Sendung Schlagzeilen machen, jedoch meist nur in der Bild am Sonntag deren Chefredakteur der Moderator selbst ist. [1]


Spezialprojekte
projects