Moriori

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bouncywikilogo
Die selbsternannten Experten der Wikipedia haben ebenfalls einen Artikel zu diesem Thema.

Die Moriro Moroi Morio siehe Titel waren ein polynesisches Volk auf den neuseeländischen Chatham-Inseln.

Die Geschichte der Moriro Mo

code: copy & paste

Moriori ist weitgehend unbekannt. Möglicherweise handelt es sich um die erste Angriffswelle der Polynesier gegen Neuseeland während des Schrumpfkopfjagd-Konfliktes um 1784 herum, als die polynesischen Krieger sich in Vorbereitung auf den Kampf in einen Rausch tranken und der Kapitän des Landungsschiffes, doppelt so viele Sterne wie sonst sehend, auf einer kleinen, unbewohnten Vorinsel Neuseelands Schiffbruch verursachte.

Da die polynesischen Streitkräfte annahmen, daß das Schiff versenkt wurde und die Neuseeländer garnichts davon wußten, gab es keine Suchaktion. Die Krieger richteten sich notgedrungen auf der Insel ein und freuten sich, daß in Polynesien die Wehrpflicht auch für Frauen galt.

Durch die lange Isolation vom Festlandpolynesien entwickelten die Gestrandeten zunehmend eine eigene Kultur und Sprache. Als später Maori, native Bewohner Neuseelands, die Insel erkundeten, sahen sie sie nicht mehr als Polynesier, sondern als Kanaken (Slang für Bewohner der Südseeinseln) und rauchten eine Friedenspfeife. Nicht, weil sie Frieden schloßen, sondern weil sie einfach Lust dazu hatten.

Die Maximal-Population der Moriori im Verlauf der Zeit wird auf ca. 2000 Personen geschätzt. Statistisch gesehen waren die Moriori damit potenter als die heute dort lebenden Neuseeländer, von denen es derzeit auf den Chatham-Inseln nur 149 gibt. Doch mit der Ankunft der Neuseeländer lange nach dem Ende des Krieges reduzierte sich die Zahl der Moriori drastisch. Sie bekamen neuseeländische Pässe und so war der Untergang des Volkes vorprogrammiert. Der letzte echte Moriori Tame Horomona Rehe, bzw. Tommy Solomon laut Personalausweis, wurde am 7. Mai 1884 geboren und starb am 19. März 1922. Damit ging das gesamte Wissen über die Moriori verloren und die Wissenschaft weiß heute nicht einmal mehr von ihrer Existenz.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects