Mitarbeiter

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitarbeiter sind zweibeinige, allesfressende und tagaktive Herdentiere. Nach den Taugenichtsen sind sie die am zweithäufigsten vorkommenden Säugetiere der Welt.

[Bearbeiten] Verbreitung

Mitarbeiter leben fast ausschließlich an Land und sind verteilt über den ganzen Globus anzutreffen. Besonders große Populationen sind bekannt in Japan und Baden-Württemberg. Ebenfalls sehr zahlreich ist der dem Mitarbeiter nah verwandte asiatische Wanderarbeiter. Bis auf einige Gebiete im Osten sowie im Ruhrgebiet ist der Mitarbeiter in Deutschland überall anzutreffen.

[Bearbeiten] Nahrung

Heutzutage wird der Mitarbeiter dank moderner und artgerechter Haltung häufig an extra eingerichteten Futterplätzen, sogenannten Kantinen ernährt. Mitarbeiter erhalten hier gutes fettreiches Fleisch sowie eine sehr kohlenhydratreiche Pampe. Existiert keine Kantine, ernährt sich der Mitarbeiter von übelriechenden Broten und gewürfelten Paprikas, Gurken oder Äpfeln. Diese transportiert er häufig in luftdichten Plastikbehältern, sogenannten Tupperdosen.

[Bearbeiten] Verhalten

Der Mitarbeiter lebt in Rudeln. Soziale Kontakte werden hoch geschätzt und sämtliche Mahlzeiten werden im Rudel zu fest vereinbarten Zeiten (12.00 Uhr Mittag, 15.00 Uhr Kaffee) zu sich genommen. Durch das Aufsagen sich ständig wiederholender Codes (Mahlzeit) geht das Rudel sicher, dass kein Mitarbeiter die Essenszeiten verpasst. Am Rest des Tages fallen Mitarbeiter hingegen durch ihre ungewöhnliche Arbeitsteilung auf. Meist strampeln sich innerhalb eines Rudels einige wenige ab, während die überwiegende Mehrheit in tiefen Sitzschlaf oder phantasiereiche Träumerei verfällt. Auch deshalb kommt es unter Mitarbeitern nicht selten zu sehr heftigen Revier- und Machtkämpfen.

[Bearbeiten] Natürliche Feinde

Der größte Feind des Mitarbeiters ist der Chef. Dieser erntet nicht nur den Lohn ihrer Arbeit, er nutzt die so gewonnene Zeit zudem für gefährliche Projekte, Umstrukturierungen und Innovationen. Bedroht wird der Mitarbeiter außerdem von verspäteten Bussen und dem Finanzamt. Zahlreiche Organisationen, sogenannte Gewerkschaften kümmern sich deshalb um den Schutz des Mitarbeiters.

Spezialprojekte
projects