Minecraft

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Squaredeyes.jpg

Waaaahh Klötzchen! Überall Klötzchen!

„Oh süßes Minecraft, du elende Suchtkrücke, ich verfluche dich und deine vielen Möglichkeiten!“

~ Gronkh bei der Virtuellen Arbeit.


Minecraft ist ein Spiel, das noch nicht fertig ist. Aber das nächste Update kommt bald raus und erweitert das Spiel um viele weitere Sachen, die auch noch nicht fertig sind.

Auf jeden Fall haben es schon mal ca. 5 Millionen Leute gekauft. Es weiß zwar keiner so recht, was Sinn und Ziel des Spiels ist, aber dabeisein ist alles. Immer noch besser als EA das Geld in den Rachen zu werfen, um sich auch noch das 500ste Addon für die Sims zu kaufen, damit man mal endlich ein komplettes Spiel zusammenhat. Nein die Befriedigung des Sammeltriebs gibts bei Minecraft kostenlos und im Überfluss.


[Bearbeiten] Das Spiel - Der Anfang

Da steht man nun da, inmitten einer eckigen Welt mit eckigen Bäumen, eckigen Kakteen und eckigen Wolken, mit nichts weiter als den leeren Händen. Wie der erste Mensch. Und so wird man sich dann auch anstellen, denn niemand und keiner sagt einem gar nichts, man muss alles selbst herausfinden. Und in ein paar Minuten geht die Sonne unter. Und dann kommen die Zombies raus und all die anderen Viecher und wollen einem ans Leder. Also schnell mit bloßen Händen ein Erdloch graben, aach, der Dreck bleibt einem so in den Fingernägeln hängen, mit einer Schaufel ginge das doch viel besser. Aber woher nehmen? Vielleicht einen primitiven Grabestock aus Holz basteln? Nagut, dafür braucht man Holz, ja am besten von diesem Baum da, einfach wie Chuck Norris mit bloßen Fäusten den Baum zerspalten und zu Brettern verhackstücken, eine Axt wäre übrigens auch nicht schlecht. aber Schaufel und Axt kann man nur gescheit auf einer Werkbank zusammenschrauben, scheiße nirgendwo ein Baumarkt, also selber bauen. Dann auf der Werkbank die Schaufel und ne Axt und ne Spitzhacke bauen, und ne Angel und ein Schwert und nen Ofen und ne Truhe, einen Plattenspieler... nee dafür braucht man ja erst Diamanten, und dann das Schaf aus der Wolle kloppen und ein Bild draus bauen, das hängt man sich über den Kamin aus Tonziegeln und brennendem Netherrack aus der Hölle, und die Kakteen kochen und damit die Wolle grün färben für den Teppich vorm Sofa aus Treppen und Schildern! Jawoll! Und Wasser fließt nur sieben Blöcke weit, wenn kein Schild es aufhält! Was denn? Das is' halt so in der Welt von Minecraft! Und ey! Du hast da EISEN VERGESSEN!!!

[Bearbeiten] Das Spiel - Das Ende

„Das Ende hat nur einen Zweck,
erschlag' den Drachen und geh' weg!“

~ Graffiti am Portal zum "Ende"


Das Spiel hat eigentlich kein Ende, und genau aus diesem Grund existiert das Ende auch als gelbe Insel im schwarzen Nirgendwo, bevölkert von planlosen Handwerkern in schwarzen Overalls, die einen sofort anstarren und "Ey, was guckst du? Hast du Problem?" stöhnen, bewacht von einem schwarzen Drachen auf Kollisionskurs, der sich für einen Schafbock hält und einen immer von den Klippen rammen will. Um dieses lohnende Urlaubsziel bereisen zu können, muss man erst mal bis zu zwölf von den planlosen Gastarbeitern im eigenen Vorgarten erschlagen, ihnen die Augen rausreißen und damit das Portal ins Ende reparieren. Ist im Prinzip auch fast so einfach, wie es klingt. Nur noch komplizierter.

[Bearbeiten] Rezeption

Das Internet ist voll von Videos, in denen man anderen Leuten beim blöde sein in Minecraft zugucken kann. Und damit diese ganzen zurückgebliebenen 10-jährigen, die da stolz ihre liebevoll errichteten Bauten zeigen, auch ja merken, wie scheiße unterbelichtet und noob sie sind, werden sie auch regelmäßig per ätzendem Kommentar und Hate-Button genau darauf hingewiesen, meistens von anderen zurückgebliebenen und scheiße unterbelichteten 10-jährigen.

Zwischen dem ganzen Gehate finden sich auch immer wieder plump anbiedernde Werbeaufrufe: "Hey komm auf Server xy-0815, der is der beste ever!" Das sind dann meist die Server von noch anderen zurückgebliebenen 10-jährigen, auf dem es ganz, ganz viele Regeln zu beachten gilt und eigentlich darf man überhaupt nichts anfassen, nur gucken und staunen zur Ego-Pflege der Admins. Ja genau, man darf nur gucken, aber weder minen noch craften, ein völlig neues Spielerlebnis!


DerpCraft (Minecraft Cartoon ) German Version03:03

DerpCraft (Minecraft Cartoon ) German Version

W T F ?

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Weblinks

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects