Milka-Kuh

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Milka cow

Die Milka Kuh greift an!

„Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe“

~ CEO der Firma Nestlé über die Milka-Kuh


Die Lila Kuh (kommerziell beworben als Milka-Kuh) ist ein sagenumwobenes Lebewesen, das in der Schweizer Bergwelt beheimatet ist. Nachdem Menschen das Tier in natura kaum zu Gesicht bekommen, gilt es als eidgenössisches Pendant zum bayerischen Wolpertinger. Leider wird es seit geraumer Zeit in massivster Weise für Werbezwecke mißbraucht.

[Bearbeiten] Herkunft

Die Lila Kuh soll, als Hannibal vor vielen Jahren mit seinem Troß die Alpen überquerte, aus einer Kreuzung zwischen einem marokkanischen Säbelzahntiger und einer einheimischen Bergziege enstanden sein. Im Verlauf der Jahrhunderte hat sie sich dann übers ganze schweizerische Hochalpengebiet ausgebreitet.

[Bearbeiten] Vorkommen

Anzutreffen sind Lila Kühe ausschließlich bei Vollmond, wo sie auf einsamen, dem Menschen kaum zugänglichen Bergwiesen weiden.

[Bearbeiten] Charakteristik

Die lilane Färbung des Tieres ist durch seine Ernährung bedingt, die vor allem aus Alpenveilchen (blau) und dem gemeinen Berglöwenzahn (rötlich) besteht. Keine wissenschaftliche Bestätigung gibt es allerdings für die These, die eigentümlche Färbung wäre eine erstes Indiz für BSE. Auch die Vermutung, es handle sich hierbei um eine von tibetanischen Tierschützern angebrachte Tarnfarbe, hat sich als nicht stichhaltig erwiesen.

[Bearbeiten] Legende/Mystik

Der Milch der lila Kuh werden mystische Kräfte zugeschrieben. So soll sich Wilhelm Tell, bevor er seinem Sohn den Apfel vom Kopf schoss, mit einer großen Schale dieser Milch gestärkt haben. Auch nach dem berühmten Rütli-Schwur soll zur Bekräftigung nicht etwa mit einer Flasche Enzian, sondern mit Milch angestoßen worden sein.

[Bearbeiten] Werbemissbrauch

Leider wird die Lila Kuh seit geraumer Zeit von dem internationalen Lebensmittelkonzern "KraftFutter" vereinnahmt und zu Werbezwecken missbraucht. Den Verbrauchern wird vorgegaukelt, die lila Kuh gebe statt Milch Kakao, welcher dann direkt zu Schokolade umgearbeitet würde. Nachdem das Konterfei der Kuh widerechtlich auch auf zahlreichen Verpackungen des Konzerns zu finden ist, sind nach einer Umfrage bereits über 50% der Schüler der Meinung, es gäbe ausschließlich lila Kühe. Eine Berliner Schule erzielte hierbei sogar einen Spitzenwert von über 80%.


Nutellostatue
Brunhild
Sagen, Mythen und Legenden

Mythische Wesen: Milka-Kuh | Schlümpfe

Mythische Orte: Freising | Troja

Geheimnisvolle Symbole: ;-)

Uncyclopedia-Legenden: David Hasselhoff

Sagen: Der fahrende Holländer | Nibelungen | Wettervorhersage

Legendäre Gestalten: Comedian, der nicht genannt werden möchte | Johann Nepomuk Brechbecher | Nutello | Sisyphos

Techniklegenden: Kamasutra Desktop Environment | Kolbenrückholfeder | Open Source | Reichsflugscheibe


Sammelpunkt Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Spezialprojekte
projects