Matterhorn

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
T-Matterhorn.jpg

Blick auf das Matterhorn von S?

Das Matterhorn ist ein spitzer Berg bei Zermatt. Er wurde als Werbegag durch den Schokoladen-Hersteller Toblerone gebaut und nach dessen Chefdesigner Ueli Matter benannt. Deshalb hat der Berg etwa die Form eines Stücks Toblerone hat. Kurze Zeit nach der Erbauung ist allerdings die ursprünglich ideale Pyramidenform des Matterhorns leicht zusammengeknickt. Mineralogische Analysen durch Urs Matter sind im Gang, um festzustellen, ob die Konsistenz des Matterials des Matterhorns der verursachende Faktor ist. Urs Matter und sein Sohn Hansueli Matter sollen bereits festgestellt haben, daß nach der Moos'schen Härteskala auffallende Parallelen zwischen dem Matterhorngneis und der Tobler-Schokolade bestehen.

Wegen der Pyramidenform laufen aktuell Urheberrechtsstreitigkeiten mit der ägyptischen Regierung. Nach aktuellem Stand (2013) wird sich die Schweiz in der Sache so einigen, dass Ägypten das Recht zugesprochen wird, seine Staatsoberhäupter in einem Tunnel unter dem Matterhorn zu begraben. Ein ähnlicher Rechtsstreit mit den Maya wurde im berühmten Schiedsspruch von Den Haag (2. April 1506) beigelegt.

Da es nicht hohl ist, kann man in das Matterhorn auch nicht hineinblasen, obwohl dies viele deutsche Touristen wünschen.

Im inneren des Berges/der Pyramide/etc. befinden sich unzählige brauen Felsbrocken, die aussehen wie Nüsse

Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Spezialprojekte
projects