Länderspiel

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Länderspiel ist eine Unterhaltungsshow der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender.

[Bearbeiten] Sendezeiten

Das Länderspiel hat eigentlich keine besondere Sendezeit. Meist kommt es am Mittwoch oder Samstag Abend von 19:00 Uhr bis 23:45 Uhr. Alle Zwei Jahre ist allerdings im Juni immer eine Häufung der Ausstrahlung zu beobachten. Dann werden an jedem Tag zwei Länderspiele gesendet, unmittelbar hintereinander. Diese Sendung dauert dann von 14:00 Uhr bis 23:30 Uhr.

[Bearbeiten] Protagonisten

Die Besetzung bei einem Länderspiel ist eigentlich immer die gleiche:

  • Ein Langer mit kurzen Haaren
  • Ein Kurzer mit langen Haaren
  • 11 weiß gekleidete Männer
  • 11 andersfarbig gekleidete Männer
  • 4 noch mal andersfarbig bekleidete Männer
  • Zwei Männer im Anzug

[Bearbeiten] Ablauf

Der Ablauf der Sendung ist immer gleich.

[Bearbeiten] 1. Phase

Die Sendung beginnt immer damit, dass der Lange mit den kurzen Haaren und der Kurze mit den langen Haaren in einem kleinen Raum stehen, in dessen Fenster man eine Wiese mit Strichen sieht. Dann beginnt der Lange mit den kurzen Haaren einen Satz, er kann ihn aber nicht beenden, da der Kurze mit den langen Haaren beginnt, wirres Zeugs zu labern. Wenn das Gelabere des Kurzen mit den langen Haaren dem Langen mit den kurzen Haaren zu doof wird, dann wird ein Einspielfilm mit den elf weiß Gekleideten gezeigt, wie sie mit Gummibändern um den Beinen auf einer Wiese herumlaufen, allerdings auf einer anderen, als die, die man von dem kleinen Raum aus sehen kann. Wenn die MAZ zu Ende ist, dann beginnt der Kurze mit den langen Haaren wieder zu labern.

[Bearbeiten] 2. Phase

Die zweite Phase nennt man auch 1. Halbzeit. Sie beginnt um 21:00 Uhr damit, dass die elf weiß Gekleideten und die elf andersfarbig Gekleideten und die vier noch mal andersfarbig Gekleideten auf die Wiese laufen, diesmal auf die Wiese, die man von dem kleinen Raum aus sehen kann. Dann stellen sich alle in einer Linie auf. Zur Entspannung von dem Gelaber des Kurzen mit den langen Haaren wird erstmal etwas Musik gespielt, begleitet von melodischem Pfeifen des Publikums. Dann laufen die zwei mal elf Männer einem einzigen Ball hinterher und treten ihn. Nun treten auch die zwei Anzugmenschen auf den Plan: Sie stellen sich neben die Wiese und beginnen alle anderen anzubrüllen. Von den vier noch mal anders gekleideten ist einer dazu da, die herumschreienden Anzugmenschen zu beruhigen, ein weiterer läuft auch immer dem Ball hinterher, aber er darf nicht mitspielen, deshalb versucht er immer die Anderen mit seiner Trillerpfeife abzulenken. Die restlichen zwei hüpfen am Rand der Wiese herum und wedeln mit ihren Fähnchen herum (Rhythmische Sportgymnastik). Wenn der Ball in eines der Metallgestänge auf der Wiese rollt, dann ist das Studiopublikum immer wütend und steht auf und brüllt rum.

[Bearbeiten] 3. Phase

Um 21:45 Uhr beginnt die "Halbzeitpause" genannte 3. Phase der Sendung. Man sieht wieder den Langen mit den kurzen Haaren und den Kurzen mit den langen Haaren. Letzterer beginnt wieder einmal wirres Zeugs zu labern, was wiederum Ersterem zu doof wird. Deshalb gibt er an die Tagesschau ab, wo dann Die Geschehnisse auf der Wiese nochmal zusammengefasst werden, nachdem belanglose Einspielfilme mit Politikern oder Terroristen gezeigt worden sind.

[Bearbeiten] 4. Phase

Um 22:00 Uhr beginnt dann die so genannte 2. Halbzeit. Diese entspricht im Wesentlichen der ersten, jedoch wird die Musik weggelassen, da ja nicht der Kurze mit den langen Haaren sondern die Tagesschau gezeigt wurde.

[Bearbeiten] 5. Phase

Um 22:45 Uhr beginnt dann die letzte und alles entscheidende Phase, die ähnlich wie die erste Phase in dem kleinen Raum stattfindet, nur dass jetzt neben dem Langen mit den kurzen Haaren und dem Kurzen mit den langen Haaren noch der Anzugmensch steht, der die Weißen angeschrieen hat. Dieser sagt dann immer den Satz: "Wir haben gut gespielt." Anstatt der Einspielfilme werden nun die zweite und die vierte Phase des Länderspiels in Zeitlupe gezeigt. Außerdem sieht man einen Reporter, der einem der Weißen eine Frage auf Deutsch stellt und eine Antwort auf Kauderwelsch bekommt. Die Sendung endet dann um 23:30

[Bearbeiten] Sondersendungen

Die Entscheidung, ob eine Sondersendung gezeigt wird, wird immer erst während der Aufzeichnungen getroffen.

[Bearbeiten] Verlängerung

Manchmal wird zwischen der vierten und der fünften Phase noch eine weitere Phase eingeschoben, dann laufen die 22 Männer noch eine halbe Stunde länger auf der Wiese herum. Diese Sendung endet dann ungefähr um 0:00 Uhr.

[Bearbeiten] Elfmeterschießen

Wenn es den 22 Männern besonders großen Spaß gemacht hat, dann kann nach der Verlängerung noch mal eine Phase eingeschoben werden, bei der die Männer nur noch den Ball treten und nicht mehr laufen. So eine Sendung dauert dann bis um 0:20 Uhr.

[Bearbeiten] Flitzer-Special

In der zweiten oder vierten Phase bzw. in der Verlängerung läuft manchmal noch ein Nackter auf dem Feld herum, den man den Flitzer nennt. Diese Art von Sondersendung kommt bei den Zusehern besonders gut an, wird aber eher selten gezeigt, da sie bei den Protagonisten nicht sonderlich beliebt ist.

[Bearbeiten] Alternativveranstaltungen

Alternativ zu dem Kurzen mit den langen Haaren und dem Langen mit den kurzen Haaren gibt es das "ZDF-Studio". Es gibt einen blonden Mainzer und einen schweizerischen Schiedsrichter, die von Johannes B. Kerner unterstützt werden. Diese Sendung ist seit 2006 noch populärer ist als die andere Sendung.

[Bearbeiten] Sinn der Veranstaltung

Ein Länderspiel hat eigentlich nur den Sinn, dass ein so genannter Sieger ermittelt wird. Allerdings steht dieser von vorne herein fest; es ist immer derjenige, der den vier noch mal anders gekleideten am meisten Geld zur Verfügung stellt. Also hat das Länderspiel eigentlich nur die Funktion eines Lückenfüllers, wenn eine Volksmusiksendung ausfallen muss, weil kein Zivi Zeit hatte, den Moderator ins Studio zu fahren.


Stiftung Satiretest.svg
11.2007
Gut


Die wunderbare Welt des Fußballs
Fussball Kinnhaken.jpg

Spielvarianten: Frauenfußball | Fußball | Fußball Advance | Fussball | Fütbohl

Persönlichkeiten: Manfred Bobosch | Franz Beckenbauer | Reiner Calmund | Roland Drozdzewski | Hesekiel Festhalter | Eva Graul | Uli Hoeneß | Robert Hoyzer | Jan Hannes Johanczyk | Jürgen Klinsmann | Felix Magath | Lothar Matthäus | Andreas Muczanski | König David Odonkor | Łukasz Podolski | Karl-Heinz Rogorski | Mehmet Scholl | Giovanni Trapattoni | Rudi Völler | Zinedine Zidane | Mete Serdar Çoban

Vereine: Hertha BSC Berlin | SV Werder Bremen | Borussia Dortmund | Hamburger SV | 1. FC Köln | Teutonia Marburg 07 | FC Bayern München | FC Schalke 04

Ligen und Wettbewerbe: Bundesliga | Champions League | Fußball-WM 2006 | Fußball-EM 2008 | Fußball-WM 2010 | Fußball-EM 2012 | Fußball-WM 2014 | Länderspiel | Relegation | Super League

Sonstiges: Abseits | Allianz Arena | Arena auf Schalke | Bayern-Fan | Eckball | Elfmeterschießen | Franz-Beckenbauer-Lied | Gaalismus | Meister der Herzen | Public Viewing | Schland | Trailer der EM 2012 | Wembley

Spezialprojekte
projects