Kopfsalat

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lacher.jpg Achtung - Wortwitz!

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinen Wortwitz.
Die Redaktion übernimmt keine Haftung für Totlacher, Wegbrüller und sonstige Folgeschäden!


Der Kopfsalat bezeichnet einen Zustand der intellektuellen Verwirrung oder psychischen Erkrankung. Mit dem richtigen Dressing kann aus Kopfsalat jedoch ein anregender geistiger Zustand werden, wie ihn besonders Kreativschaffende benötigen, um Meisterwerke zu produzieren.

[Bearbeiten] Ausprägungen

Kopfsalat.jpg
  • Die Demenz ist wohl die bekannteste Form des Kopfsalats. Der Salat wird im Alter schnell welk, alles matscht durcheinander und versetzt den Dementen in den intellektuellen Zustand eines Unterschichts-Säuglings.
  • Beim drogeninduzierten Kopfsalat brennen dem Salatträger durch den übermäßigen Konsum psychotroper Stoffe die Synapsen durch, der Salat weiß nicht mehr ob Kopf, ob Eis oder gar Endivien, und so ist der Drogenkonsument beim Eintritt des totalen Kopfsalats oftmals nicht mehr in der Lage, die einfachsten Aufgaben des Lebens - wie etwa Onanieren, Daddeln oder aufrecht stehen - zu meistern.
  • Beim Vegetarier tritt der Kopfsalat immer dann ein, wenn gerade kein Kopfsalat verfügbar ist. So kann sich der Vegetarier bei sich selbst bedienen, und spart auch noch Geld dabei.
  • Andauernde Schlaflosigkeit führt unweigerlich zu massivem Kopfsalat. Der Schlaflose mutiert nach einer Phase der Über-Euphorie zum intellektuellen Zombie mit der Reaktionsfähigkeit und Lebensgeschwindigkeit einer Bananenschnecke.

[Bearbeiten] Abhilfe

Gegen fortgeschrittenen Kopfsalat hilft nur ein strenges, dreiwöchiges Heilfasten gefolgt von einer speziellen, einmonatigen Schonkost-Diät, bei der das Salatopfer ausschließlich tierisches Eiweiß, Fett und Blutwurst in sich hineinstopft. Diese Diät erdet den Befallenen und macht dem Salat dauerhaft den Garaus. Als flankierende Maßname muss in der Diätphase der Konsum von geistesverwirrendem Material wie Tagesschau, Bibel, Koran, Heidi Klum, RTL, BILD, Alkohol, vegetarischen Mettbrötchen und Olympischen Spielen unbedingt vermieden werden!

[Bearbeiten] Rezeptur

Wollen Sie mal was richtig Verrücktes erleben? Dann haben wir hier ein Rezept für Sie aufgeschrieben, das unweigerlich und sofort zu irreversiblem Kopfsalat führt:

[Bearbeiten] Zutaten

[Bearbeiten] Zubereitung

Den Freund mit der Videokamera auf eine PEGIDA-Demo schicken, mit der Bitte, diese minutiös aufzuzeichnen. Nach der Rückkehr des Freundes, das Videomaterial mit Musik von Helene Fischer unterlegen und 36 Stunden am Stück konsumieren. Dabei alle 30 Minuten eine Portion Crystal Meth in einer Kaltschale zu sich nehmen. Tritt der Kopfsalat ein, sofort den Notruf anrufen, falls Sie dazu noch in der Lage sind. Falls nicht, genießen Sie die letzten Minuten.

Dieser Artikel ist Artikel der Woche 19/2015
Dieser Artikel ist
Dieser Artikel istArtikel des Monats Mai 2015
Dieser Artikel ist
Spezialprojekte
projects