FANDOM


Wowereit-cartoon

Der zweitgrößte Entertainer Berlins nach Harald Juhnke.

Klaus Wowereit (* 1. Oktober 1953 in Berlin) ist ein deutscher Politiker (SPD) und seit 2001 Regierender Bürgermeister von Berlin.

WerdegangBearbeiten

Als Stoßgeburt erblickt Klaus Wowereit – Koseform „Wowi“ – am 1. Oktober 1953 das Licht der Welt. Nach einem Jahr Brutkasten, die er als Frühchen im Magnus-Hirschfeld-Klinikum verbringt, wächst er mit seinen vier Schwestern zusammen in einem 6 qm großen Kinderzimmer in Neu Wedding auf. Von den Eltern gefördert, bilden sie das „Weddinger Jodel Quintett“, treten auf Konfirmationsfeiern und Supermarkt-Eröffnungen in der Nachbarschaft auf. Der kleine Frontmann Klaus wird schnell zum regionalen Kinderstar. Aus dieser Zeit, die ihn nachhaltig prägt, und von der er selber sagt „Wir hatten ja gar nichts, und auch dafür mussten wir anstehen“, bleiben ihm nur sein Dirndl und ein paar rote Lackpumps. Mit 18 Jahren verlässt er dann das elterliche Nest. Sein klaustrophobisches Wesen (er hat Berlin nie verlassen) und seine soziale Wärme finden hier sicherlich ihren Ursprung.

Stark beeinflusst von Herbert Marcuses zeitkritischem Schlüsselroman „Heidi“ strebt er eine Ausbildung zur Alm-Sennerin an. Dass ihn dieser Berufswunsch aus Berlin herausführen würde, führt zu einer tiefen Zerrissenheit. Schlussendlich entschließt er sich, der Lust am Melken mit dem Studium der Rechtswissenschaft einen Kontrapunkt entgegenzusetzen.

Sein Studium verdient er sich mit sporadischen Gastauftritten im Komödiantenstadl. In dieser Zeit knüpft er viele Kontakte; das erklärt auch die Anzahl an Promi-Freundschaften (Ivan Rebroff, Ebby Thust, Udo Walz).

Ivan Rebroff erkennt frühzeitig Wowereits Talent, gemeinsam singen sie das „Wolgalied“ auf dem IXXX – Parteitag der SPD. Auf diesen Parteitag passiert es auch, dass er von dem jungen Müntefering in der Pause auf dem Klo für die SPD angeworben wird.

Nach Abschluss des zweiten juristischen Staatsexamens 1981 betätigt er sich als Fluchthelfer und lernt seinen heutigen Lebenspartner Jörn Kubicki (* 1965) beim gemeinsamen Tunnelbau kennen. Höhepunkt ist hierbei die Massenflucht des gesamten Fernseh-Ballettes der DDR, die live während der beliebten Sendung „Ein Kessel Buntes“ in einem von Wowi gebauten Tunnel entfliehen. Dieses Meisterstück macht Willy Brandt auf den jungen Wowereit aufmerksam, der ihn per Dekret zum Senator für Inneres ernennt. Die Wahl zum Regierenden Bürgermeister 2001 ist nur noch reine Formsache.



Deutsche Politiker

Plenarsaal
Kanzlerin der Gläubigenr: Angela Merkel | Fremdenführer im Schloss Bellevue: Frank-Walter Steinmeier
Prunksitzungspräsident: Wolfgang Schäuble

Out-Minister: Heiko Maas | In-Minister: Horst Seehofer | Just-tease-Ministerin: Katarina Barley
Kanzlerin Mutter: Peter Altmaier | Penunzminister: Olaf Scholz
Gesundhartzminister: Jens Spahn | Soldatenkönigin: Ursula von der Leyen
Miss Bildung II: Anja Karliczek | Verkehr und Peinlichkeiten: Andreas Scheuer
Ernährung und Verklärung: Julia Klöckner | Abbeizminister: Hubertus Heil
Frauen und Tugend: Franziska Giffey | Umwelt und Reaktorspaß: Svenja Schulze
Fußballerische Entwicklungshilfe: Gerd Müller

Oppositionsminister: Gregor Gysi | Gesangsministerin: Andrea Nahles | Insolvenzminister: Klaus Wowereit
Landeier: Manuela Schwesig | Markus Söder

Weinkönigin: Rainer Brüderle | Buchmacher: Thilo Sarrazin | Bankpferd: Peer Steinbrück
Prototyp: Peter Trompetter | Retrograd: Margot Honecker | Grokophil: Martin Schulz
Legenden: Konrad Adenauer | Willy Brandt | Horst Köhler | Oskar Lafontaine | Helmut Schmidt | Franz Josef Strauß
Clowns ohne Ressort: Jorgo Chatzimarkakis | Daniel Cohn-Bendit | Alexander Dobrindt | Thomas de Maizière | Joschka Fischer | Herrmann Gröhe | Barbara Hendricks | Franz Josef Jung | Helmut Kohl | Gabriele Pauli | Philipp Rösler | Claudia Roth | Ronald Barnabas Schill | Christian Schmidt | Ulla Schmidt | Johanna Wanka

Abgewrackt: Yndrea Asylanti | Michael Glos | Roland Koch | Franz Müntefering | Jürgen Rüttgers | Edmund Stoiber
Abgeworben: Gerhard Schröder | Abgeschoben: Günther Oettinger | Abgehauen: Erich Honecker | Abgewaschen: Joachim Gauck
Abgeschrieben: Glücksritter a.D. Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg | Abgetreten: Kurt Beck | Abgerollt: Sigmar Gabriel
Abgezockt: Christian Wulff | Abgewertet: Annette Schavan | Sicherheitshalber abgeschaltet: Stefan Mappus