Karotte

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

"Mach ma lieber die Möhrchen!"

~ Helge Schneider über Karotten
Stimulanzkarotte.jpg

Eine Stimulanzkarotte mit eingenopptem Erregungsintegral.

Die Karotte gehört zur Familie der Gemüse und erscheint meist im Farbton "Karotte", welcher dem Orange nicht unähnlich ist, aber etwas karottiger aussieht. Die vulgäre Bezeichnung der Karotte ist Möhre.

[Bearbeiten] Verwendung

Im Normalfall wird eine Karotte gegessen. Dies ist sowohl im rohen, als auch im gekochten Zustand theoretisch möglich. Sehr beliebt ist der Karottenverzehr in Kombination mit grünen Erbsen - als Erbsen mit Möhrchen wird diese Kombination besonders gerne an Säuglinge verfüttert, deren Stuhl sich daraufhin ins Orange-Grünliche verfärbt und Flatulenzen in Stärke 9 auf der Stench-Skala hervorrufen kann. Mit Hilfe einer Möhrenmaschine kann man aus Karotten auch den bei Kindern und Jugendlichen verhassten Karottensaft erzeugen, dessen Verzehr der traumatischen Erfahrung einer Vergewaltigung gleichkommt.

Abseits dieses von der Natur angedachten Verwendungszwecks geschieht es ab und an, dass eine Karotte zweckentfremdet wird, beispielsweise als

  • Waffe (Wurfgeschoss und Nahkampf)
  • Dildo
  • Analstimulanz
  • Farbstoffgeber für Bräunungscreme
  • Als Karottenhose

[Bearbeiten] Kritik

Abgesehen von der Tatsache, dass die Karotte in ihrer Eigenschaft als Gemüse ohnehin kritikwürdig ist, ist sie allgemein mit Vorsicht zu genießen.

So kann das Vitamin-A-reiche Gemüse nicht wie häufig berichtet die Sehkraft stärken. Vielmehr ist die Anzahl von Sehstärkenverbesserungen im Vergleich zur Anzahl der Augenverletzungen durch unsachgemäße Verwendung der Karotte verschwindend gering.

Außerdem wird die Karotte für die letzten 7 Hasenplagen verantwortlich gemacht, da sie die Leibspeise der kleinen befellten Nager ist.

[Bearbeiten] Zitate

Spezialprojekte
projects