Kante

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bundeskanzleramt Kante.jpg

Das Bundeskanzleramt ist der ideale Ort, um klare Kante zu zeigen.

Die Kante ist einer der wichtigsten rhetorischen Gebrauchsgegenstände. Sie wird fast täglich von Politikern verwendet, ist allerdings auch bei Alkoholikern beliebt. Da zahlreiche Trinker auch heimliche Politiker sind, ist die Kante aus dem politischen Leben nicht mehr wegzudenken.

[Bearbeiten] Die Kante in der Politik

Erfolgreiche Politik ist auf eine klare Kante angewiesen. Besonders engagierte Politiker wie Franz Müntefering vereinigen die klare Kante noch mit einem heißen Herzen zu einer unschlagbaren Kombination.

Klare Kante muss man vor allem dann zeigen, wenn zum Beispiel der Haushalt mal wieder auf Kante genäht ist, wie meistens. Schuld daran sind die Bürger, die ihr Geld auf die hohe Kante legen, statt es auszugeben und damit die Wirtschaft anzukurbeln.

[Bearbeiten] Die Kante im Alkoholismus

Wenn alle Bemühungen, den Haushalt mal nicht auf Kante zu nähen, gescheitert sind, kann sich ein Politiker aus Verzweiflung schon mal die Kante geben. Dabei muss es sich nicht unbedingt um eine klare Kante handeln. Auch eine trübe Kante kann zum gewünschten Ergebnis führen.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects