Kaffeemilbe

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Allgemeines

Laut einer Studie der Universität für anerkannte medizinische Wissenschaft in Oklahoma wurde 1999 eine neue Form der gewöhnlichen Hausstaubmilbe (Dermatophagoides pteronyssinus) entdeckt: die Kaffeemilbe (Dermatophagoides fuscus ius). Bis heute wurden noch zwei weitere Unterarten entdeckt.

[Bearbeiten] Die Entdeckung

Am 10.9.1999 stieß der Student Peter J. Harbor im Labor des MIO, Medicine Institute of Oklahoma, einem privaten Institut zur Erforschung von Pflanzen und Kleinstlebewesen, beim Versuch die Nährstoffe der Coffea Liberica zu ermitteln auf eine neue Lebensform. P. J. Harbor erkannte die Brisanz seiner Entdeckung und zeigte sie Prof. Ernest Bernstein, einem Biologen, der sich auf die Erforschung von Spinnentieren (Arachnida) spezialisiert hatte. Als er die Tiere unter dem Mikroskop untersuchte, vermutete er, dass es sich um eine neue Art der Milben (Acari) handelte. Er schickte eine kleine Probe der Milben an das MIB, Medical Institut of Birmingham, welches seine Vermutung bestätigte.

[Bearbeiten] Lebensraum

Meist in tropischen Gebieten, wie Südamerika und Afrika. Ist aber sehr anpassungsfähig. Befällt mit Vorliebe die Kaffeesorte Coffea Liberica.

[Bearbeiten] Verursachende Krankheiten

Bei dem Verzehr von befallenen Kaffeebohnen oder nicht heißgekochten Kaffee können folgende Symptome auftreten:

ACHTUNG!! es können Winde in Höhe von 8-10 auf der Stench-Skala erreicht werden.

[Bearbeiten] Verfügbare Quellen

Aktuelle Studie des MIO in Zusammenarbeit mit dem MIB vom 03.02.06 Leider ist die Studie z.Z. noch nicht vollständig abgeschlossen. Die Studie(ca. 200 Seiten) kann beim Institut direkt angefordert werden und wird gegen eine Nachnahmegebühr in entsprechender Höhe sofort versendet.

Spezialprojekte
projects