Jung von Matt

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Jung von Matt ist eine Werbeagentur mit insgesamt 12 Agentursitzen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Schweden. Die Agentur wurde 1991 von Holger Jung (hartes Geschäft) und Schönling Jean-Remy von Matt (Außenwirkung) in Hamburg gegründet und zählt zu den so genannten SKA (sauteuren Kreativagenturen).

Als Kunden übernimmt die Werbeagentur vor allem Firmen, die von einem Großteil der Bevölkerung gemieden werden und rein vom Image her ein Sanierungsfall (z.B. Deutschland, Jamba, Mercedes-Benz) sind. Bekannt wurde Jung von Matt vor allem durch in Deutschland weitgehend gehasste Slogans, die inzwischen allesamt mit in die neue deutsche Rechtschreibung (DUDEN, Auflage 31, 2006) eingeflossen sind (z.B. "Du bist Deutschland", "Geiz ist geil", "BILD Dir Deine Meinung").

[Bearbeiten] Grosse Erfolge

[Bearbeiten] Mercedes-Benz

Nachdem Jung von Matt 2007 den Etat von Daimler-Chrylser übernommen hatte, musste sich Mercedeschef Dieter Zetsche prompt von Chrysler trennen, weil von den Kreativen die seltene Buchstabenkombination "Chry" auf den Plakaten als nicht besonders schön empfunden wurde. Des Weiteren wird gemunkelt, dass sich Zetsche Chrysler und Jung von Matt nicht gleichzeitig leisten konnte.

[Bearbeiten] Deutschland

Mit dem Slogan „Du bist Deutschland“ versuchte Jung von Matt 2006 den alten Slogan von 1933 auf sportliche Weise umzusetzen: Allerdings wurde diesmal statt der Osterweiterung die Weltherrschaft im Fußball 2006 anvisiert. Die Aktion war wie schon 1945, als der Slogan mit einem Schlag unpopulär wurde, ein komplettes Desaster: Deutschland wurde nur Dritter (1945 war Deutschland immerhin zweiter Sieger)!

[Bearbeiten] DEA

Die von Jung von Matt für DEA geschaffene Kampagne "Hier tanken Sie auf" wurde so erfolgreich, dass Shell 2002 den Slogan bei Wort nahm und den kompletten Konzern schluckte.

[Bearbeiten] SIXT

Mit der Angela-Merkel-SIXT-Kampagne kreierte Jung von Matt einen komplett neuen Berufszweig: Promifriseur. Auf den Plakaten wurden Angela Merkel mit vom Wind zerzausten Haaren gezeigt, woraufhin sich Udo Walz ihrer annahm.

[Bearbeiten] Saturn

Mit "Geiz ist geil" sorgte Jung von Matt nicht nur für eine der markantesten Werbesprüche seit Menschengedenken, sondern ritt Deutschland raus aus der Arbeitslosigkeit und unabhängige Elektronikmärkte in den Bankrott. Inzwischen hat auch die Saturn Media Holding den Slogan kapiert und den Vertrag mit Jung von Matt Anfang 2007 gekündigt. Auf den verkauften CDs waren als letzte Aktion kleine Kleber mit dem Hinweis angebracht worden, dass 1€ pro verkaufter CD in die Kampagne investiert werden muss, damit Saturn nicht in die roten Zahlen gerät.

[Bearbeiten] Trivia

  • JvM-Gründer Jean-Remy von Matt ist inzwischen so populär und beliebt, dass er selbst auch schon sein Gesicht für fremde Kunden generös hingehalten hat. So ist z.B. im Inlingua-Werbespot.
  • Das Image seiner eigenen Agentur beförderte Jean-Remy von Matt persönlich an den Rand der Kloake. Nachdem er 2004 Weblogs noch als die „Klowände des Internets“ bezeichnete, führt Jung von Matt seit 2007 nun seinen eigenen.
  • Die Agentur mit seinen 12 Standardorten hat ca. 731 feste Mitarbeiter.
  • Holger Jung und Jean-Remy von Matt sind auch als Buchautoren sehr erfolgreich. Ihr Buch „Momentum“ wurde ca. 731x gekauft und verpasste damit den Einstieg in die SPIEGEL-Bestsellerliste grandios.

[Bearbeiten] weitere Produktionen

  • Du bist Deutschland
  • Bild: »Bild Dir Deine Meinung«
  • DEA: »Hier tanken Sie auf!« 
  • Jamba: »Have it or hate it!«
  • Saturn: »Geiz ist geil«
  • Sixt AG: Angela Merkel
  • Sparkassen: »Mein Haus, mein Auto, mein Boot.«
Spezialprojekte
projects