FANDOM


Wanka1

Demenzkranke in Deutschland: einsam und isoliert

Wanka, Johanna (die), ist eine seit 2011 pensionierte, schwerst demente Politikrentnerin. Im Jahre 2013 verirrte sie sich ins Bundeskabinett und wurde zufällig Bildungsministerin. Leider hat sich dies ungünstig auf ihre Verwirrtheit und Desorientierung ausgewirkt.

WerdegangBearbeiten

Wanka2

Johanna Wanka, ringt nach Worten

Bereits ihr Start ins reale Leben war von Merkwürdigkeiten geprägt. So erwählte sie es sich tatsächlich, Mathematik zu studieren. Als gebürtige Sächsin hätte man an dieser Stelle ohnehin eine Reihe von Kuriositäten erwartet - dieses Studienfach hat jedoch eindeutig Freakpotenzial. Mit ihrem Mann, ebenfalls Mathematiker, zeugte sie, rein rechnerisch, zwei Kinder.

Nachdem sie zwischen 1974 und 1990 so vor sich hinrechnete, zählte sie 1980 ihre Doktorarbeit mit dem überaus spannenden Titel "Lösung von Kontakt- und Steuerproblemen mit potential-theoretischen Mitteln unter besonderer Berücksichtigung des Marxismus-Leninismus". Erst ab 1989 erwachte plötzlich ihr politischer Wille, als sie Mitbegründerin des „Neuen Forums“ wurde. Neue Foren werden aber auch irgendwann alt und verlieren ihren Reiz - tja, damit hatte sie nicht gerechnet. Danach wurde sie Rektorin. Auch spannend.

Irgendwann im Jahre 2000 kam die CDU des Weges und sagte: "Hm, hey, hallo, du scheinst ja ganz nett zu sein und so, willst du nicht in Brandenburg Bildungsministerin spielen?" Frau Wanka lehnte dies zunächst energisch ab und wies darauf hin, dass es nicht gestattet sei, die Lehrerin zu duzen und Wortmeldungen ohne Handzeichen hineinzurufen. Auf Nachfrage, wieso denn gerade sie dazu geeignet sei, erinnerte die CDU sie an ihren Doktortitel und meinte, dass "so etwas immer gut ankomme beim Wähler".

Wanka3

Erleichterung beim Sicherheitspersonal: Wanka gefunden!

Nachdem sie dann bis 2009 die brandenburgischen Schulen heruntergewirtschaftet hatte, wurde sie nach Niedersachsen weggelobt. Als sie dort immer mehr in Agonie und Umnachtung versank, schickte man sie lieber wieder nach Berlin. Seit 2013 wandert sie nun dort orientierungslos durch das Ministerium. Bereits mehrmals wurde sie nachts vom Sicherheitspersonal hilflos, in Nachthemd und Badelatschen, aufgegriffen.

ThesenBearbeiten

In den wenigen lichten Momenten ihrer Demenz beeindruckt Johanna Wanka mit fantasievollen Vorschlägen, die von einer überbordenden Intelligenz zeugen und daher vom schäbigen Rest der Welt nicht verstanden werden.

Wanka 4

"Und Sie sind nochmal der Herr...?"

Abschaffung der letzten Stuhlreihe

In vielen Klassenräumen dieses Landes sitzen die Störer, Stinker und Schwererziehbaren in der letzten Reihe. Dort kümmern sie sich intensiv um ihr Handy, onanieren oder schlafen. Um diese Diskriminierung der Schüler zu begegnen, soll zukünftig die letzte Reihe ersatzlos abgeschafft werden. Wie Forscher festgestellt haben, erreichen die Schüler der letzten Reihen häufig deutlich schlechtere Zensuren als die Schulkollegen in der ersten Reihe. Zudem sei, wie die Ministerin anmerkt, „die letzte Reihe ein ständiger Unruheherd“. Untersuchungen haben ergeben, dass aus diesem Bereich häufig feuchte Papierkugeln, Butterbrothälften, Federmäppchen und Papierflieger geflogen kommen. Zudem werden dort oft Unfälle durch kippelnde Stühle verursacht. Diese Probleme sollen durch diese Abschaffung gelöst werden.

Verbesserung der Rechtschreibung

Wie das Bildungsministerium festgestellt hat, gibt es in der Qualität eklatante Mängel. Nahezu 90 Prozent der Schüler in Deutschland schreiben das Wort "Rentner" aus bisher ungeklärten Gründen rückwärts. Auch Begriffe wie "Neffen", "Radar" oder "Reliefpfeiler" bereiten den meisten große Schwierigkeiten. Nur bei etwa einem Zehntel der Schüler konnte eine korrekte Schreibweise festgestellt werden. Betroffen seien alle Schulformen. Wie die Ministerin betonte, werde die Tendenz von Jahr zu Jahr schlechter. Während früher nur rund 75 Prozent "Rentner" falsch herum schrieben, umfasse die heutige Fehlerquote beinahe alle Teilnehmer. Nach ihrer Aussage sei dies eindeutig auf die mangelhafte Qualität des heutigen Deutschunterrichts zurückzuführen, die die SPD zu verantworten habe. Das Bildungsministerium plant nun im Zuge einer Rechtschreibreform und um die betroffenen Schüler nicht zu diskriminieren, auch die Rückwärtsschreibweise zuzulassen.

AusblickBearbeiten

Bildungsministerin Johanna Wanka wird in der neuen Regierung kein Ressort mehr haben. Das ständige Hinterherrennen, um die Ministerin auf den Gängen des Ministeriums einzufangen, die häufig unterbrochenen Sitzungen um die Windeln zu wechseln und das zusammenhanglose Gestammel waren auf Dauer einfach zu belastend. Auf Empfehlung ihrer Staatssekretäre wird sie sich auf eine noch zu suchende Altersresidenz im Schwarzwald zurückziehen.

InterviewBearbeiten

Ein Redakteur der Uncyclopedia wollte nochmals knallhart recherchieren und unternahm den bedauernswerten Versuch, Gescheites aus Johanna Wanka herauszuholen.

  • Uncyclopedia: Verehrte Frau Ministerin, vielen Dank, dass Sie sich kurz die Zeit für uns nehmen.
  • Wanka: Mutti! Hallo, Mutti!
  • Uncyclopedia: Äh... Ihr Vorschlag, zur Verbesserung des Lernklimas in deutschen Schulen, zukünftig mehr zu heizen, hat eine Kontroverse ausgelöst. Was sagen Sie dazu?
  • Wanka: Wann gibt es Mittagessen?
  • Uncyclopedia: Ok. Und wenn immer mehr Kinder von abgeschobenen Flüchtlingen täglich nach Deutschland zu ihrer Schule pendeln müssen, was tut das Bildungsministerium dafür?
  • Wanka: Ich habe nichts gestohlen! Was erlauben Sie sich!
  • Uncyclopedia: Hm... Was sagen Sie zum Vorschlag der Opposition, Schülern, die die Schule schwänzen, ein "Bildungsgeld" zu zahlen?
  • Wanka: Ja, ja, die Liebe...
  • Uncyclopedia: Na, gut, probieren wir etwas anderes. Wie wollen Sie dem Mobbing der Erstklässler durch die Schüler der zweiten und dritten Klassen begegnen?
  • Wanka: Wer sind Sie? Was wollen Sie von mir?
  • Uncyclopedia: Und was sagen Sie dazu, dass Supermann von der Schule geflogen ist?
  • Wanka: Schon Euklid hat gesagt: Wenn die Abzisse im dyadischen System mit der arithmetischen Determinante konvergiert, müssen zunächst die fraktalen Funktionen ebenso wie bei der Hypotenuse des Ikosaeders im Komplementwinkel interpoliert werden!
  • Uncyclopedia: Frau Professor Wanka, wir danken für dieses Gespräch!

AuszeichnungenBearbeiten

  • "Oma ist die Beste" - 2016
  • "Alles aufgegessen - Kalenderwoche 6/2017"

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten


Deutsche Politiker

Plenarsaal
Kanzlerin der Gläubigenr: Angela Merkel | Fremdenführer im Schloss Bellevue: Frank-Walter Steinmeier
Prunksitzungspräsident: Wolfgang Schäuble

Out-Minister: Heiko Maas | In-Minister: Horst Seehofer | Just-tease-Ministerin: Katarina Barley
Kanzlerin Mutter: Peter Altmaier | Penunzminister: Olaf Scholz
Gesundhartzminister: Jens Spahn | Soldatenkönigin: Ursula von der Leyen
Miss Bildung II: Anja Karliczek | Verkehr und Peinlichkeiten: Andreas Scheuer
Ernährung und Verklärung: Julia Klöckner | Abbeizminister: Hubertus Heil
Frauen und Tugend: Franziska Giffey | Umwelt und Reaktorspaß: Svenja Schulze
Fußballerische Entwicklungshilfe: Gerd Müller

Oppositionsminister: Gregor Gysi | Gesangsministerin: Andrea Nahles | Insolvenzminister: Klaus Wowereit
Landeier: Manuela Schwesig | Markus Söder

Weinkönigin: Rainer Brüderle | Buchmacher: Thilo Sarrazin | Bankpferd: Peer Steinbrück
Prototyp: Peter Trompetter | Retrograd: Margot Honecker | Grokophil: Martin Schulz
Legenden: Konrad Adenauer | Willy Brandt | Horst Köhler | Oskar Lafontaine | Helmut Schmidt | Franz Josef Strauß
Clowns ohne Ressort: Jorgo Chatzimarkakis | Daniel Cohn-Bendit | Alexander Dobrindt | Thomas de Maizière | Joschka Fischer | Herrmann Gröhe | Barbara Hendricks | Franz Josef Jung | Helmut Kohl | Gabriele Pauli | Philipp Rösler | Claudia Roth | Ronald Barnabas Schill | Christian Schmidt | Ulla Schmidt | Johanna Wanka

Abgewrackt: Yndrea Asylanti | Michael Glos | Roland Koch | Franz Müntefering | Jürgen Rüttgers | Edmund Stoiber
Abgeworben: Gerhard Schröder | Abgeschoben: Günther Oettinger | Abgehauen: Erich Honecker | Abgewaschen: Joachim Gauck
Abgeschrieben: Glücksritter a.D. Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg | Abgetreten: Kurt Beck | Abgerollt: Sigmar Gabriel
Abgezockt: Christian Wulff | Abgewertet: Annette Schavan | Sicherheitshalber abgeschaltet: Stefan Mappus