James Sirup

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

James Sirup KBE 009 (* 16. April 1989 in Hamburg) ist die berühmteste MI6-Agenten-Robbe der vergangenen Jahre. Er zeichnet sich durch weißes Fell und chauvinistischen Humor aus. Nicht zu verwechseln mit der fiktiven Person James Bond.

[Bearbeiten] Karriere

2003:

Seine Karriere begann im April 2003. Kaum Vierzehn wurde er vom MI6 eingezogen. Seine Partnerin war in diesen frühen Tagen Antje, eine Superspionin des NDR. Er rette im folgenden Sommer die Ostsee vor einer Invasion von Feuerquallen. Er tötet Mister Tölpelin und Bratfett. Im September 2003 tauchte James Sohn Daniel auf, der mit Hilfe von Antjes Eizellen gezüchtet wurde. Das Verhältnis zwischen Daniel und James war aber nie gut, weshalb sich Daniel selbstständig machte und mit "I am the Walrus" einen riesigen Erfolg hatte. Im November wurde Antjes Posten von dem neuem Sirup-Girl "Bunny" eingenommen.


2004:

In diesem Jahr wurde es etwas ruhiger um 009, da er die meisten seiner Gegenspieler gefangen oder getötet hatte. Er hatte Anfang des Jahres zwei Gastauftritte in Star Trek. Die Basis seines neuen Gegners Van Thomas verwechselte James leider mit zwei Wolkenkratzern, sodass diese leider zerstört wurden. Pünktlich zu Weihnachten erschien auch die erste Edition der James Sirup Actionfiguren, sowie das aktuellste Sirup-Mobil. Gegen Ende des Jahres wurde James Sirup von einigen seiner alten Gegenspieler vor Gericht gezogen.


2005:

Zu Beginn des Jahres wurde der Prozess aus Mangel an öffentlichen Interesse abgebrochen. Anschließend fing er die flüchtigen Schurken wieder ein. Dr. Arthur, der Beißer und der Fish Mac waren zwischenzeitlich ausgebrochen. Er wurde zur Sexiest-Robbe-Alive gewählt. James Sirup befand sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere.


2006:

Am 14. Februar wurde James Sirup von der Queen zum Ritter geschlagen. In diesen Tagen tauchte das "James-is-dead"-Gerücht auf. In Wirklichkeit täuschte James Sirup seinen Tod aber nur vor um einen Verräter in den eigenen Reihen ausfindig zu machen. "Bunny" war die Verräterin, weil ihr James Chauvi-Sprüche auf den Sack ging. "Bunny" wurde anschließend von James Sirup erschossen. Erst Ende April deckte 009 diese Affäre mit einem Leitartikel in der Bild auf. In der zweiten Jahreshälfte gelang den drei oben erwähnten Gangstern ein erneuter Ausbruch. Sie kidnappten dabei Qoo. Das neue Sirup-Girl wird Agentin 0190-Foxy. Qoo konnte leicht verletzt gerettet und die Bösewichte gefangen werden.


2007:

Anfang Januar wurden Dr. Arthur, der Beißer und der Fish Mac öffentlich erhängt. Sein neuer Gegenspieler ist nun Le Schiffchen. Ein frankfurter Mathegenie, der als Privatbänker der Terroristen dieser Welt arbeitet. 009s aktueller Aufenthaltsort ist höchstwahrscheinlich Passau.

[Bearbeiten] Gegenspieler und Verbündete

Zu seinen Gegenspielern gehörten unter anderem: Der Franzose Dr. Arthur, der Beißer, Mister Tölpelin, die Blindschleiche, der Fish Mac, Van Thomas, Le Schiffchen und der Multimillionär Bratfett.

Seine Verbündeten sind im Wesentlichen: Sein Chef N, Qoo, Mrs Monneycent, das jeweils aktuelle Sirup-Girl und Felix Leiter vom CIA.

[Bearbeiten] Tagebücher

James Sirup veröffentlicht seine Tagebücher in unregelmäßigen Abständen in dem berühmten "Comic der Woche". Bisher erschienen sind die folgenden Kapitel:

- 16.04.2003: James Sirup jagt Dr. Arthur

- 22.04.2003: Liebesgrüße aus Hagenbeck

- 28.04.2003: Goldflosse

- 08.05.2003: Feuerquall(e)

- 13.05.2003: Man lebt nur dreimal

- 19.05.2003: Im Taufbad ihrer Majestät

- 02.06.2003: Lampenfieber (FSK ab 16)

- 10.06.2003: Leben und erben lassen (FSK ab 18)

- 17.06.2003: Der Mann mit 10.000 Volt (FSK ab 21)

- 23.06.2003: Der Spion, bei dem es piepte

- 30.06.2003: Moonbreaker (FSK ab 48)

- 18.08.2003: In rötlicher Mission

- 01.09.2003: Omnibussy

- 22.09.2003: Im Angesicht des Sohnes

- 20.10.2003: Der Schlauch des Todes

- 27.10.2003: Lizenz zum flöten

- 03.11.2003: Goldenei

- 10.11.2003: Der Morgen stirbt morgen

- 18.11.2003: Die "Bild" ist nicht genug

- 02.12.2003: Stirb in einem anderen "Comic der Woche"

- 01.03.2004: Sag immer immer

- 14.09.2004: Van Thomas gegen Interpol

- 23.11.2004: Van Thomas bedroht die Welt

- 30.11.2004: Vergessene Welt

- 18.01.2005: Ach Gott! (Echtheit wird angezweifelt)

- 16.02.2005: Jäger des verlorenen Schatzes

- 01.09.2005: In gemeiner Mission

- 10.09.2005: James Sirup 009 (oft auch das weiße Kapitel genannt)

- 18.09.2005: Reloaded

- 26.09.2005: Endgame

- 20.03.2006: Akte: Post Mortem (Sirup wird für tot gehalten)

- 27.03.2006: Akte: Post Mortem II

- 03.04.2006: Akte: Post Mortem III

- 10.04.2006: Akte: Post Mortem IV

- 17.04.2006: Akte: Post Mortem V

- 24.04.2006: Akte: Post Mortem VI (Sirup deckt die Täuschung auf)

- 22.08.2006: Resurrection

- 04.09.2006: Resurrection II

- 11.09.2006: Resurrection III

- 19.09.2006: Resurrection IV

- 29.09.2006: Resurrection V

- 05.10.2006: Resurrection VI

- 12.10.2006: Resurrection VII

- 17.01.2007: Casino Royal TS

- 22.01.2007: Casino Royal TS2

- 22.01.2007: Casino Royal mit Käse (angekündigt)

Spezialprojekte
projects