Jamba

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Jamba-nervt.jpg

Jamba Werbespot

Jamba ist ein Unternehmen, welches sich auf die Vermarktung und den Vertrieb von Klingeltönen und animierte Farblogos spezialisiert hat.

Zielgruppe sind meist Kinder, die gerne durch schrille Töne und farbige Bildchen dazu animiert werden 5 Euro pro Bestellung zu zahlen. Durch das sogenannte Sparabo haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit einen grösseren Geldbetrag von den Konten der Eltern an das Unternehmen zu überweisen und gleichzeit die Familie in den finanziellen Ruin zu stürzen.

Gelockt werden die Opfer meist mit in Werbespots untergebrachten Botschaften durch sogenannte Jamba Stars.

Jamba ist nicht zu verwechseln mit Jambalaya.

[Bearbeiten] Jamba Stars

[Bearbeiten] Auszeichnungen

  • Eisenkreuz für Volksverdummung
  • Kulturdegenerierungs-Contest 2005 Platz 1
  • Kulturdegenerierungs-Contest 2006 Platz 1

[Bearbeiten] Staatliche Föderungen

  • Volksverdummungsmaßnahmen am 17.09.2005 (1,7 Milliarden EUR)
  • Volksverdummungsmaßnahmen 31.8.2006 (0,9 Milliarden EUR)

[Bearbeiten] Zusammenarbeit

Jamba arbeitet mit RTL 2 an der Televolksmanipulation und Propagandainstruktionen des Hamburgerischen 40er Jahre Geheimabkommens der Westmächte zur Volkskontrolle und der ehem. Planung zur Jugendrekrutierung für den dritten Weltkrieg, die jedoch vorerst auf Eis gelegt wurde.

[Bearbeiten] Zitate

"Ich hab was gegen Sweety und zwar meine 45er." - 50 cent

[Bearbeiten] siehe auch

Spezialprojekte
projects