Jürgen Rieger

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

"DOSS soll ain onständiger Nazi sein?!?! ARRHGHH!!!"

~ Adolf Hitler über Jürgen Rieger

Jürgen Rieger wurde vermutlich 1946 in Braunau (Bezirk in Oberösterreich) geboren und war der progressivst orientierte Rechtsanwalt der BRD, bis er eines Tages heldenhaft bei einer Kaffeefahrt für Altnazis abnibbelte. Er vertrat hauptsächlich arme, geläuterte Deutschnationalisten, die aufgrund ihrer Frisur oder Kleidung, nicht jedoch wegen rassistisch motivierten Übergriffen vor Gericht standen. Weiterhin war er eine Kultfigur bei allen Fans des HSV (Heimattreuer Sachsen Verein), hier war er jahrelang als Masseur tätig, bis er sich ganz auf das Studium der Rechtswissenschaften konzentrierte.

Rieger zählte zu den intelligentesten und evolutionär am weitesten fortgeschrittenen Menschen der Welt. Amerikanischen Forschern gelang es unter Einsatz modernster Computertechnik, die ungefähre Höhe seines IQs zu ermitteln. Dieser lag bei etwa zwölf. Eine genaue Feststellung der Zahl war durch die Fortschrittlichkeit seines Gehirns verhindert, das sich in seiner hochentwickelten Struktur der logischen Auffassungsfähigkeit sämtlicher Menschen entzog.

Besondere Fähigkeiten

Jürgen Rieger verfügte über außergewöhnliche Fähigkeiten. Diese waren in erster Linie: Stehen und Kacken. Aufgrund seiner evolutionär bedingten fortschrittlichen Intelligenz war er jedoch in der Lage diese Fähigkeiten zu kombinieren und konnte somit im Stehen kacken. Desweiteren wurde Jürgen Rieger mit einem Stock aus deutscher Eiche im Arsch geboren, was ihm ein besonders gerades Rückgrat verlieh und ihn befähigte, den aufrechten Gang zu praktizieren. Nur dadurch unterschied er sich von seinen im Urwald lebenden Artgenossen, den Riegerrillas.
Anders als der normale Mensch sonderte Jürgen Rieger seinen Stuhl jedoch nicht rektal, sondern oral ab. Dies verschaffte ihm selbstverständlich ein Überlegenheitsgefühl gegenüber dem gemeinen Homo Sapiens, aufgrund dessen er sich zurecht als "Herrenaffe" bezeichnete.

Unglücklicherweise war Rieger nie in der Lage, den oralen Schließmuskel zufriedenstellend zu kontrollieren. Daher sonderte er immer dann Stuhl ab, sobald er den Mund öffnet. Wenn er sich in seiner verqueren Argumentation einmal nicht mehr zurechtfand, wurde er polemisch und seine geistige Flatulenz nahm dyslektische Züge an.

Progressives Denken

Riegers poltische Meinung war ebenfalls Ausdruck seines unendlich fortschrittlichen Gehirns. Anders als andere Menschen, schaute er immer nach vorn und orientierte sich in keinster Weise an der Vergangenheit. Er galt als überzeugender Verfechter der Auschwitz-Lüge und verfasste unter dem Synonym Idolf Hatler die volksverhetzende Schrift Rasse - Ein Problem auch für uns, welche in rechtsextremen Bibliotheken gleich neben Mein Krampf zu finden war. Immer und immer wieder überprüfte er kritisch seine eigenen Ansichten und war durchaus bereit, über seine Weltanschuung zu diskutieren. Hierbei zeigte er sich durchaus einsichtig.

Daher galt er zurecht, als der progressivste Mensch der Welt, auch wenn manchmal der Eindruck entstand, er wolle seine Meinung mit dem Baseballschläger durchsetzen bzw. dafür einen Absolutheitsanspruch erheben. Dies war jedoch nur Schein.

Hobbys

Jürgen Rieger unternahm in seiner Freizeit gerne Wehrsportübungen mit Gleichgesinnten in SS-Uniform, die er als Treffen von Liebhabern militärischer Fahrzeuge tarnte und in Bundeswehrkasernen abhielt. Bei lecker Pils vom Fass und gegrilltem Migrantenfleisch wurden unter dem Vorwand der Körperertüchtigung Hetzparolen einstudiert und bei gepflegten Fackelzügen wird deutsche Lyrik aus dem Frühwerk von Günter Grass verlesen. Beim vom Rieger organisierten Rudol-Heß-Gedenkmarsch, der alljährlich im oberfränkischen Wunsiedel stattfindet, verkleideten sich die aus allen braunen Löchern Deutschlands angereisten Teilnehmer zur Hälfte als antifaschistische Demonstranten und gegenseitig schlug man sich sodann gepflegt die kahlen Schädel ein.

Rieger als Schriftsteller

  • Idolf Hatler (Pseudonym): Rasse - Ein Problem auch für uns (1969) ISBN 1933
  • Idolf Hatler (Pseudonym): Judenflug - Handbuch für nationale Schwachköpfe {1933) ISBN 1945
  • Bekenntnis zur Dummheit (1991) - ISBN 1934
  • Von der riegerschen Moral zu einer sportlich begründeten Etepetethik (1992) - ISBN 1935
  • Frittengesetz unserer Art (2003) - ISBN 1938
  • Über Sinn und Gestaltung von Wehrsportübungen (2004) - ISBN 1944
  • So werde ich Nazi in 10 Tagen - ein Leitfaden für Degenerierte (2007) ISBN 19331945

Siehe auch


dieser Artikel ist Teil des weltweiten Terrornetzwerks
Taf01.jpg
Arabisch.jpg
Terrorgruppen: Illuminaten | Islamischer Staat (IS) | IS Ultra | TAF | GEZ | UNA | AFDF | Al Kaida | SIE

religiöse Anführer: Osama Bin Laden | Al Banien | Saddam Hussein | Gott | Jesus | Satan | Dieter Bohlen | Karl Marx

militärische Anführer: George W. Bush | Tony Blair | Wladimir Putin

Diktatoren und Demagogen: Mahmud Ahmadinedschad | Fidel Castro | Muammar al-Gaddafi | Bill Gates | Kim Jong-il | Robert Mugabe | Papst

Importe aus Osteuropa: Lenin | Stalin | Kekkoslowakei | Adolf „Hitler“ Armleuchtermast | Wodka

sonstige Importe: Burger King | China-Restaurant | McDonalds | Pizza | Christentum | Papa Ratzi

Exporte nach Osteuropa: Kapitalismus | Aldi

verschiedene Terroristen: Zidane | Floyd Landis | Grup Tekkan

Propaganda und Ausbildung: Islamist Army (Computerspiel) | Jürgen Rieger | Terrorcamp | Kindergarten| Katholische Kirche


Spezialprojekte
projects