Innenminister

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bundestrojaner
Auf Anordnung des Ministers wurde durch Aufruf dieses Artikels der Bundestrojaner installiert.
Sie sind aufgefordert so lange weiter zu surfen, bis der Datentransfer abgeschlossen ist!

Der Innenminister ist der Minister für grobe Vereinfachungen und Selektive Wahrnehmung. Seine Aufgabe ist es, die Regierung vor dem Volk und allzu weitreichenden Auswirkungen des Grundgesetzes und der Demokratie zu schützen. Andere Synonyme sind

  • Reichsbrandminister
  • Staatssicherheitsminister
  • Polizeistaatsminister
  • Überwachungsminister
  • Kontrollminister
  • Abschiebeminister
  • Dopingminister

Amtierender Innenminister der Bundesrepublik Deutschland ist Hans-Peter Friedrich als Nachfolger von Thomas de Maizière und Wolfgang Schäuble.

[Bearbeiten] Aufgabenbereiche des deutschen Innenministers

[Bearbeiten] Innere Sicherheit

Des Innenministers Steckenpferd ist die Entwicklung von Plänen zum Abschuss von Passagierflugzeugen im Terrorfall. Fast ebenso gerne legitimiert der Innenminister Bespitzelungsaktionen der Bürger durch den Geheimdienst und andere Organe der staatlichen Halbwelt, wie dies etwa in Form von grundgesetzwidrigen Onlinedurchsuchungen von PC's seit 2005 geschehen ist. Eine der Hauptaufgaben des Innenministers ist ferner die Verharmlosung der um sich greifenden neonazistischen Seuche. Der Bundesverfassungsschutz ist dem Ministerium für Inneres unterstellt und machte in letzter Zeit durch einige kleinere handwerkliche Fehler bei der zwielichtigen Unterwanderung der NPD mit Spitzeln und eigenen kleineren Rechtsverstößen auf sich aufmerksam. Leider gerieten in den letzten zwei Jahren mehrfach Mitarbeiter des Verfassungsschutzes in den Fokus der Strafverfolgung. Unteranderem wurden 2006 mehrere Beamte wegen Versandes von Spammails, durch ihre dem Verfassungsschutz nahe stehende Internetfirma www.Dataminer-Deutschland.org - Wir haben das Gewaltmonopol im Datenhandel GmbH - zu Geldstrafen verurteilt. Weiterhin wurde 2007 eine kleine Gruppe Sado-Mysophiler Beamter wegen Sexueller Nötigung nach § 177 Abs. 1 StGB angeklagt, nachdem sie mehrere Männer unter Androhung staatlicher Sanktionen dazu zwangen sich öffentlich von ihnen Beschnuppern zu lassen. Schließlich gab es noch mehrere Anklagen gegen den Leitenden Minister des Innenministeriums wegen Groben Unfugs im Amt nach §360 Abs. 7 Nr.12, Defäkierens in den Medien nach $360 Abs.12 Nr.19 und Belästigung der Allgemeinheit durch das Schreien von Hilferufen ohne dass Gefahr vorliegt (nach RGSt Bd. 19, S. 256).

[Bearbeiten] Integration

Der Innenminister hat für die nötige Disziplin der ausländischen Bevölkerung zu sorgen und wacht mit Argusaugen darüber, dass, Bürger mit Integrationspotential nicht zu weit von der Leitkultur des großdeutschen Reiches abweichen und in Integrationskursen - in denen sie behutsam an Kaiser Willhelm II. und die deutsche Saumagenkultur herangeführt werden - dieselbige näher kennenlernen. Im Rahmen einer Integrationsoffensive hat der Innenminister 2006 die Deutsche Islam-Konferenz (DIK) ins Leben gerufen, konkrete Ergebnisse waren nach der ersten Gesprächsrunde zwar noch nicht vorzuweisen, doch es wurde ein Eckpunktepapier auf den Weg gebracht, welches muslimischen Mitbürgerinnen das Tragen von Kopftüchern mit volkstümlichen bayrischen Trachtenmotiven schmackhaft machen soll.
Die Intensivierungen der Integrationsbemühungen lassen erste Erfolge sichtbar werden, so ist die Zahl der Einbürgerungen ausländischer MitbügerInnen seit einigen Jahren stark rückläufig und erreichte im Jahre 2005 mit 117 240 einen neuen Tiefststand, im Jahr 2000 wurden noch 186 700 Ausländer mit einem deutschen Pass und allen dazugehörigen Rechten versehen.

Bürger mit Integrationspotential, die sich nicht an die deutschen Gesetze halten bzw. sich weigern, ihren unverständlichen Landesdialekt gegen die deutsche Sprache einzutauschen, werden von den Innenministern der Länder gerne und schnell in ihr jeweiliges Heimatland oder nach Guantanamo abgeschoben.

[Bearbeiten] Repräsentation

Der Innenminister leistet immer wieder auch repräsentative Aufgaben, für die das Amt des Bundespräsidenten zu unwichtig bzw. zu ehrenvoll ist. Dazu gehören z.B. die Eröffnung von Autobahnabschnitten, Behindertenzentren oder Fast-Food-Restaurants aber auch der Besuch wichtiger kultureller Veranstaltungen, die durch die Anwesenheit des Ministers zu einem medienwirksamen politischen Spektakel aufgewertet werden, wie jüngst bei der Affäre um die Idomineo-Oper von Mozart in Berlin eindrucksvoll demonstriert wurde.

[Bearbeiten] Sport

Da sämtliche durch die öffentliche Hand geförderten Sportverbände direkt dem Bundesinnenministerium unterstellt sind, ist der Innenminister persönlich für die Vertuschung von Dopingfällen und die Ausgabe sämtlicher Dopingmittel an die Athleten verantwortlich. In der sogenannten Doping-Klappe am Hinterausgang des Innenministeriums im berliner Stadtteil Alt-Moabit liegen jeden Montag die wöchentlichen Rationen für die deutschen Athleten bereit und können dort von deren Trainern komplikationsfrei abgeholt werden.
Bei wichtigen, den Patriotismus der Bürger befördernden Sportveranstaltungen ist der Minister stets zugegen, um dem Publikum zu demonstrieren, dass Sport auch politische Dimensionen hat und der Verlust eines entscheidenden sportlichen Wettkampfs den Untergang einer ganzen Nation bedeuten kann.

[Bearbeiten] Deutsche Einheit

Das deutsche Innenministerium ist auch für eine angemessene Geschichtsklitterung im Allgemeinen und der Umstände der deutschen Wiedervereinigung im Speziellen verantwortlich. Unter dem Titel "Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland" werden dem Bürger Halbwahrheiten ins Gehirn gewaschen, die ihn glauben lassen, der Wiedervereinigungsprozess sei eine Folge der Bemühungen Helmut Birne Kohls um Blühende Landschaften gewesen. Die Tatsache, dass die den ostdeutschen Mitbürger gegebenen Versprechungen nicht in entferntesten eingehalten wurden und ein ganzes Land komplett abgewickelt wurde, wird bei diesem Aufarbeitungsprozess verschwiegen, was vielen Braunlöchlern Anlass zu Aufruhr und Politikverdrossenheit bietet.

[Bearbeiten] Demographie

In diesem Bereich versucht das Innenministerium mit großem finanziellen Aufwand, die Bewohner von Altersheimen zu mehr Geschlechtsverkehr zum Behufe der Fortpflanzung zu bewegen, denn die drückende Last des demographischen Wandels in Deutschland darf nicht alleine auf den Schultern der jungen Menschen lasten.

[Bearbeiten] Jahreseinkommen

Der deutsche Innenminister verdient zur Zeit 165.138 Euro plus 41.256 Euro Abgeordneten-Entschädigung. Seinen Dienstwagen (sowohl den 2- als auch den 4-rädrigen) bekommt er von der Fahrbereitschaft der Bundesregierung gestellt und einmal im Monat kommt der Minister in den Genuss einer thailändischen Ganzkörpermassage, die das Außenministerium im Rahmen der interministerialen Verständigungskampagne finanziert. Die Höhe der von diversen Lobbyisten und rechtsradikalen Interessenverbänden direkt an den Minister gezahlten Schmiergelder belaufen sich wahrscheinlich auf ein Vielfaches des offiziell gezahlten Gehalts.

Spezialprojekte
projects