Imperator

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Imperator wird meistens vor seiner Machtergreifung durch das Volk oder durch andere Instutitionen zur Machtübernahme gezwungen. Es gibt auch Fälle in der ein Imperator sich selbst die Krone auf den Kopf setzt doch das ist sein gutes Recht als Imperator.
Doch solche Aktionen gibt es immer weniger da ein Imperator sehr gerne seinem Volk zeigt wie leicht es ist eine Diktatur mit Hilfe der Demokratie aufzubauen. Die Bestürzung danach ist umso größer. Meisterlich zeigen sich seine Züge im ausüben seiner Macht und dem unterdrücken des Volkes was ihn ja schließlich und endlich gewählt hat.
Desweitern gab es in der Geschichte der Menschheit immer einen größeren Imperator der einen anderen fertig gemacht hat.

[Bearbeiten] Dienstzeit

Die Zeit der Ausübung ist unbegrenzt und es bleibt so lange bis es einen Bürgerkrieg im Namen der Gerechtigkeit gibt.
Meistens gibt es in der Dienstzeit eines Imperators nur wenig zu tun. Die Drecksarbeit verrichten immer die Untergebenen.

[Bearbeiten] Heutige Imperatoren

Papa Ratzi gilt noch als einziger Gottgewollter Herrscher über Milliarden seiner Anhänger welche ihn verehren. Sein Haupt-Terrorwerkzeug ist die Religion. Der Glaube an ihn ist hart wie Krüppelstahl und zäh wie Kaugummie.

[Bearbeiten] Uniperson

Bis heute rätzelt man über seine Mitgliedschaft in der Bruderschaft der Sith. Fotos zeigen einen böse grinsenden alten senilen Mann um die 80 Jahre der mit schwarzer Kaputze in die Kamera lächelt.
Ob es sich jetzt um ein peinliches WC-Foto handelt lässt man offen doch George Lucas selbst zweifelt nicht daran das seine fiktionalen Figuren nach 30 Jahren Star Wars zum Leben erwacht sind.

Spezialprojekte
projects