Huhn-Ei-Paradoxon

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hundegesicht.jpg
Wat is?

Hoffentlich sind Sie ein ganz gewiefter Hund! Sonst werden Sie mit diesem Artikel nichts anfangen können. Klicken Sie hier, um den Vorgang abzubrechen.
Sammelpunkt.jpg Werde kreativ und hilf mit!

Dieser Artikel könnte noch groß und mächtig werden! Hilf mit, bring deine Ideen ein oder ermutige andere Autoren hier mitzumachen!

Das Huhn-Ei-Paradoxon ist die philodoofische Fräge, ob das Ei, aus welchem das Huhn kroch, bereits seinerseits von einem Huhn gelegt wurde. Man kann es deshalb auch genau so gut Ei-Huhn-Paradoxon nennen. Denn es gilt die Fräge zu klären, ob das Huhn, welches das genannte Ei legte, selbst einem Ei entstammt.

Jaaa, was ist älter, Huhn oder Ei? Huhn sieht auf jeden Fall älter aus, aber nicht drauf reinfallen. Böser Fehler. Dieser Artikel möchte dir helfen.

[Bearbeiten] Der geduldige Ansatz

Der Wissenschaftler Otto Huhn, der sich zeitlebens mit der Spaltung von Eiern beschäftigte, formulierte das Problem so:

...-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-...

Nach langem, ermüdenden Zeichnen und dem ein oder anderen Glas Schnaps stieß er zuletzt auf die Antwort.

Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei-Huhn-Ei- [...ja, wir wissen es...] Huhn-Ei-Huhn-Ei-Ei-Ei-Ei-Ei- ...

Natürlich lernte er aus seinem Fehler: Er schloss, dass Eier ursprünglich keine Hühner brauchten, um sich zu vermehren, also Säugetiere waren. Damit lautete die Antwort Ei.

Spezialprojekte
projects