Hochsommerliche Paranormale Insuffizienz

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Christliches Kreuz.svg
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Gesundheitsthemen:
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Papst oder Bestatter.


Die Hochsommerliche Paranormale Insuffizienz (HPI) ist eine vom Großteil der deutschen Bevölkerung ignorierte Krankheit. Im Gegensatz zu hochstilisierten Medienkrankheiten wie SARS und Vogelgrippe leiden unter HPI zahlreiche paranormale Lebewesen und deren nicht paranormalen Mitmenschen. Während die Tiefwinterliche Paranormale Insuffizienz mittlerweile unter dem gutbürgerlichen Namen Grippe bekannt geworden ist, besteht bei HPI noch weiterhin starker Aufklärungsbedarf.

[Bearbeiten] Ursachen

Wodurch genau die hochsommerliche paranormale Insuffizienz zustande kommt, wurde bis zum heutigen Tage nicht vollständig geklärt. Eindeutig scheint aber, dass es, wie der Name schon andeutet, einen tieferen Zusammenhang mit der heißesten Zeit des Jahres gibt, welche umgangssprachlich auch Hochsommer genannt wird. Diese äußerst tiefgründige Erkenntnis führte allerdings bisher zu keinen größeren Erfolgen in der Ursachenforschung, da der Hochsommer meist in verschiedenen Regionen der Erde auch zu unterschiedlichen Zeiten auftritt.

[Bearbeiten] Symptome

Durch die mittlerweile zahlreichen bekannten Fälle der Hochsommerlichen Paranormalen Insuffizienz sind auch diverse mehrdeutige Symptome bekannt, deren gleichzeitiges Auftreten ein Indiz für eine Infektion mit HPI sein kann:

  • Schwächegefühl im Hochsommer
  • Trotz maximaler Kühlstufe versagt ihr Tiefkühler
  • Ihr außerirdischer Gastschüler kann nicht mehr nach Hause telefonieren
  • Trotz extremer Hitze versammeln sich Ihre Yetis in der Sauna
  • Ihr Hausgeist schafft es nichtmal mehr Kinder zu erschrecken
  • Auf dem Musiksender ihrer Wahl lief seit Wochen nicht mehr Thriller von Michael Jackson
  • Aufgrund der heftigen Hitze liegt der weiße Hai auf dem Trockenen
  • Trotz heftigster Elektrostöße weigert sich ihr Bruce Banner groß, dumm und grün zu werden
  • Vereinzelte Schneemänner verirren sich trotz Hochsommer in ihre Gefilde

[Bearbeiten] Erste Hilfe

Sollten sie vermuten, an hochsommerlicher paranormaler Insuffizienz zu leiden, so sollten sie umgehend einen Experten aufsuchen. Sollte es grade Sonntag sein, so sollten sie die folgenden Punkte beachten:

  • Klären Sie, wie lange der Hochsommer in Ihrer Region noch dauert
  • Bei fortgeschrittenem Sommer sollte das Abwarten als Mittel gegen HPI erwägt werden
  • Sollten Ihre paranormalen Mitbewohner betroffen sein, sollten sie eine temporäre Auflösung der Wohngemeinschaft in Erwägung ziehen

[Bearbeiten] Weiterführende Quellen

Informationsseite zur Hochsommerlichen paranormalen Insuffizienz
Spezialprojekte
projects