Harald Pot und die Ringchroniken von Mittelnarnia

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

[Bearbeiten] Die Ringchroniken von Mittelnarnia

C.S. Lewis Tolkling schrieb das Buch im zarten Alter von 56 Jahren bevor er im Alter von 42 Jahren starb. Vorher aber sollte er mit dem Buch eine Quadrologie ins Leben rufen die eine Vielzahl von jungen und alten Fans über Jahre in einen mysteriösen Bann ziehen sollte. Hauptprotagonist ist der junge Harald Pot.

[Bearbeiten] Inhalt

Der junge Harald Pot wird zusammen mit seinen drei Geschwistern im Durcheinander des zweiten Weltkrieges zu seiner schrulligen Oma aufs Land evakuiert. Dort angekommen werden seine drei Geschwister durch einen Ring in einen geheimnisvollen Schrank gezogen. Harald – völlig verzweifelt – springt gegen die Schranktür und beraubt seine Oma. Dadurch gerät er in ein konfuses Abenteuer. Im Laufe der Geschichte muss Harald den Schrank vor den bösen Mächten Sauborn verteidigen. Um dies zu bewerkstelligen macht er sich mit drei Gefährten auf die Reise zur schwarzen Insel um dort den Schrank in einen erloschenen Vulkan zu werfen.
Die Geschwister werden im weiteren Verlauf kurioserweise nicht mehr erwähnt.

[Bearbeiten] Haralds Gefährten

HerrKaiser.jpg

Herr Kaiser

Durch unterschiedliche Fügungen geraten zur Mitte des Buches seltsame Gefährten an Haralds Seite die aus unterschiedlichen Gründen an der Reise teilnehmen. Zum einen haben wir da den braunen Zwerg Adof. Adof wurde auf der braunen Insel geboren und verbrachte dort die meiste Zeit in einer Höhle. Als er die nahende Bedrohung durch die Bewohner der grünen Insel erkannte ( die eigentlich nicht vorhanden war ) entschied er sich Harald zu begleiten, was mit seiner Vermutung eigentlich nicht viel zu tun hatte. Herr Kaiser ist ein ausgebildeter Versicherungsvertreter. Er ist ein geübter Aktenkofferwerfer und besitzt ein erhöhtes Charisma. Zu guter letzt trifft Harald noch auf Azlan den Löwen, der ein Überbleibsel aus einer ähnlichen Geschichte ist und nur als Merchandisingprodukt für die spätere Verfilmung dient.

[Bearbeiten] Mittelnarnia

Die Welt Mittelnarnia wird von unterschiedlichen Wesen bevölkert und wurde von Tolking extrem komplex gestaltet. Es gibt zwei große Inseln, eine davon ist grün, die andere braun. Auf der braunen Insel leben grüne Wesen wie z.B. Drachen, Orks, Schlangen oder Frösche. Auf der grünen Insel leben wiederum braune Lebewesen wie Braunbären, Braundrachen, Braunorks oder auch Sonnenstudiobesucher ( eine Sekte die erst im dritten Buch näher beschrieben wird ).
Die beiden Inseln werden von einer braungrünen Halbinsel umrundet auf der sich die menschliche Bevölkerung angesiedelt hat. Herrscher dieser Halbinsel ist König Arabadorn – ein weiser, arbeitsloser, Waldläufer. Auf einer kleinen schwarzen Insel haust der bucheigene Bösewicht namens Sauborn.

Die Harald Pot Chroniken
HaraldPot.JPG

Harald Pot und der Gipfel an Sinnlosigkeit | Harald Pot und die Ringchroniken von Mittelnarnia
Harald Pot und das Bein der Greisen | Harald Pot und der Hammelkönig

Spezialprojekte
projects