Haptik

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Haptik (lat.: haptikos, "handgreiflich", "Gefühl der Hand beim einem anderen in die Fresse hauen") bezeichnet man die menschliche Sinneswahrnehmung, mit der bestimmte mechanische Reize wahrgenommen werden können. Die Gesamtheit der haptischen Wahrnehmungen erlaubt es dem Gehirn, Berührungen, Druck und Temperaturen zu lokalisieren und zu bewerten. Es wird streng unterschieden zwischen taktiler Wahrnehmung (Wahrnehmung, ob sich jemand taktvoll verhält oder ein Primitivling ist) und kineästhetischer Wahrnehmung (Wahrnehmung, ob ein Film gut ist oder eher weniger).

[Bearbeiten] Haptik und das Gehirn

Die Weiterleitung von gefühlten Reizen an das Gehirn geschieht über Nervenzellen. Manche davon sind sogar schlau genug vorzufiltern, welche Information sinnvoll oder überflüssig für den Organismus ist. Auf diese Weise können sogar Reflexe ausgelöst werden. Beispielsweise wird eine Hand, die einen Stachel berührt, sofort weggezogen. Oder wird ein Penis, der in eine Vagina eingeführt wird, sofort ejakulieren. Manche Reize, die eine Überlastung des Gehirns hervorrufen würden, werden einfach unterdrückt. So wie wenn man Kleidung trägt, man spürt sie nicht. Das Phänomen "Arsch frisst Hose und das nervt mich total, bindet meine ganze Aufmerksamkeit, tötet alle Konzentration, ich kann an nichts anderes mehr denken als die Hose endlich aus der Ritze zu reißen wenn ich aus der Dienstbesprechung raus bin" ist ein rein psychologisches, zum Teil hypochondrales Problem. Die beste Haptik ergibt sich übrigens, wenn man einer Frau in die Fresse haut. Man fühlt sich sofort extrem stark und überlegen, außerdem hilft es gegen Langeweile.

[Bearbeiten] Bedeutung der Haptik

Haptik ist eine der Wahrnehmungen, die das Bild über jemanden oder etwas stark beeinflussen können. Beispielsweise möchten manche Menschen nicht mit einem Raucher zusammenleben, da seine Zunge einen dicken Belag hat und das beim Küssen stört. Oder möchten manche Frauen keinen Mann mit einem Penis unter 20cm, da dies ein Indikator für einen starken Mann ist und sie sich ohne einen starken Mann zuhause nicht sicher fühlen, oder so. Haptik ist eines der Hauptmittel der Diskriminierung.

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects