Hamster MP3-Player

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hamster MP3-Player sind vor allem im ländlichen Raum des nördlichen Hessens verbreitet.

[Bearbeiten] Aufbau

Ein Hamster sitzt in seinem Käfig (mit Futter, Wasser und was er noch so braucht). Dort hat er neben einem Kassettenrekorder einen groben Haufen Kassetten (mit Musik oder Podcasts oder was man sonst so hören will (natürlich sind die Kassetten im MP3-Format bespielt, sonst wäre es ja kein Hamster MP3-Player). Angetrieben wird der Hamster MP3-Player durch das schon erwähnte Futter und das Wasser, das man für schnelleren Betrieb (Tuning) auch gerne mi Koffein oder Ähnlichem versetzen kann. Ach ja, Strom für den Kassettenrekorder braucht man auch noch. Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten: Der tragbare Hamster MP3-Player ("iHamster") Der iHamster zeichnet sich durch seine hohe Mobilität aus. Man kann ihn jederzeit mit dabei haben und er passt in jede Hosentasche. Dies wird durch die Züchtung von extrem kleine Hamsterkäfigen erreicht. Die Stromversorgung läuft hierbei über eine Hamster im Rad. Daher ist die Spieldauer (bedingt durch die Hamster-Laufzeit) des iHamsters recht eingeschränkt. Man kann aber trotzdem mit einer Laufzeit von 24 Stunden rechnen.

Der Hamster MP3-Player für zu Hause Die zweite Art des Hamster MP3-Players ist die Hamster MP3-Stereoanlage für das Wohnzimmer. Bei dieser wird höhere Wert auf Ausstattung und Schönheit gelegt (manche Ausführungen gibt es mit goldenem Käfig). Auch ist die Klangqualität, bedingt durch den höherwertigen Kassettenrekorder, in den meisten Fällen erheblich besser. Die Stromversorgung wird hier über bis zu 5 Hamster in Räder gewehrleistet, die sich gegenseitig abwechseln und so eine ununterbrochene Spieldauer ermöglichen.

[Bearbeiten] Funktionsweise

Alle Hamster MP3-Player funktionieren nach dem selben einfachen Prinzip, das von dem geliebten Maximo Lider Roland Koch in seiner grenzenlosen Genialität erfunden wurde. Für diese Erfindung erhielt er den Friedensnobelpreis. Durch das Bedienfeld, das sich an der Oberseite des Hamsterkäfig befindetet, wählt der Benutzer den zu spielenden Track aus. Diese Auswahl wird dann in Hamstergedankenströme umgewandelt, damit der Hamster versteht, was man von ihm will. Der Hamster rennt dann zu dem Haufen mit den Kassetten, schnappt sich (fast immer) die richtige, legt sie ein - in der Zwischenzeit sind die Hamster auf den Hamsterräder losgelaufen - und drückt auf Play. Nun erklingt die Musik.

Spezialprojekte
projects