Gier

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Envy.jpg

Neid, Missgunst und Gier: Für Materialisten eine Zier!

„Mein Herz!“

~ Colonel Enrique Adelmo Lopez über die Gier seines Herzens


[Bearbeiten] Gier

Gier ist eine Moralkategorie. Vernünftige Menschen, die für die hier behandelte Begrifflichkeit ein Wort suchen, sagen Materialismus.

[Bearbeiten] Beschaffung

Materialismus ist leicht zu haben. Nach der Überwindung der Moral, die "Gier" zwar nie verhindert, das Gewissen aber immer belastet hat, lässt sich's trefflich heimsen.

[Bearbeiten] Möglichkeiten der Vermeidung und Ausrottung von Gewissen

  • Nicht in einem christlichen Haushalt geboren werden (sehr schwer in Europa)
  • Was Ordentliches lesen, zB. Marx oder die Bibel (um sie verarschen zu können)
  • Schleimabsondernde Politiker auf offener Straße ermorden, ausrauben und gemütlich einen saufen gehen
  • Ganz allgemein: Mit heiterer Miene morden, brandschatzen, putschieren und Staatsgründungen vermeiden
  • Jedweden Parteibeitritt meiden, nicht wählen gehen

Gewissenlosigkeit und Gier, in der richtigen Diktion Rationalismus und Materialismus, können zu pathologischer Gelassenheit und - wie es in manchen Beipackzetteln heißt - unangepasstem Verhalten führen.

[Bearbeiten] Kritik

Ein paar rechte Heulsusen labern immer von "Ausgrenzung", wenn Linke sie ausrotten wollen. Pfaffen- und Politikermord haben auch ein schlechtes Ansehen, mit Gier im klassischen Sinn hat das nichts zu tun :-(

Spezialprojekte
projects