Günter Meisenbach

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die hier aufgeführte Lebensweise von Günter M. ist auf keinen Fall zur Nachahmung empfohlen.
Bei Imitation droht der Verlust des Verstandes
GünterM

Günter M. kurz nach dem Aufstehen.

Günter Meisenbach bezeichnet sich selber als Verrückter durch die Gesellschaft, besteht aber auf die Harmlosigkeit seiner Person. Behörden und Staatsmächte sehen das genauso, weswegen Meisenbach ein harmonisches Leben mit sich selber führen darf. Dokumentarfilmer von DMAX haben Meisenbach einen ganzen Tag lang begleitet und seine absurden Lebensgewohnheiten chronologisch dokumentiert.
Am Ende des Tages konnte die Filmemacher die Behauptung von Meisenbach bestätigen, sie befinden sich zur Zeit in psychologischer Behandlung.

Nun, grundsätzlich geht es darum, dass ein Toast auch als Toast zu behandeln ist. Es zur Wurst zu machen, wäre fatal...denke ich.

~ Günter M. auf die Frage nach dem Sinn des Lebens.

[Bearbeiten] Lebenslauf

[Bearbeiten] Herr Meisenbach bewertet die Welt

[Bearbeiten] Tagesablauf von Günter Meisenbach

[Bearbeiten] 8.00 Uhr

  • Der Tag von Günter Meisenbach beginnt spektakulär mit einer Tasse Kaffee, die er zur Beginn singend in den Abfluss seiner Toilette schüttet. Nachdem er sein Geschäft im Waschbecken erledigt hat und die Dusche zur Umkleidekabine umfunktioniert wurde, genießt Meisenbach ein ausgiebiges Frühstück. Die Tageszeitung wird mit Butter und Marmelade beschmiert und langsam verspeist, während der Blick etwa 10 min. auf eine goldbraune Scheibe Toast fällt.

[Bearbeiten] 10.00 Uhr

Einkaufshut

Günter´s Einkaufshut

  • Nachdem Günter bereits 40 min im Kleiderschrank Tiergeräusche imitiert hat, stürmt er um Punkt 10.00 Uhr aus dem Haus, um bei ALDI frischen Kaffee zu kaufen. Natürlich macht es dies nicht auf gewöhnliche Art und Weise sondern setzt sich dafür seinen "Einkaufshut" auf, der laut Meisenbach über magische Kräfte verfügt und die Kassierer dazu veranlasst, die Preise extrem zu senken. Unterstreichen tut Meisenbach seine Aussage mit einem hysterischen Lachanfall, der im Laden nur auf allgemeine Ignoranz stösst ( Meisenbach scheint hier bereits bekannt ). Ansonsten verläuft der Einkauf ohne weitere Zwischenfälle, lediglich an der Kasse versucht Günter erneut mit einer Tüte Konfetti zu bezahlen, zückt aber nach einer kurzen Debatte das nötige Kleingeld.

[Bearbeiten] 12.00 Uhr

  • Das üppige Mittagessen von Günter Meisenbach besteht aus einer Schachtel Streichhölzer, einem Glas Wasser und einer Kiste "Nichts" wie Günter sie nennt. Die Streichhölzer werden gemütlich, aber sorgfältig im Wasserglas platziert.
  • Die Kiste "Nichts" hat keinen weiteren Nutzen und steht nur als Zierde auf dem Tisch. Sobald alle Streichhölzer ihren Platz im Wasserglas gefunden haben, schüttet Günter dieses aus dem Fenster und schreit: "Leeeroy Jenkins" -diesen Insiderwitz hat Meisenbach erst kürzlich auf seiner Lieblingsseite im Internet "Youtube" entdeckt. Nach dieser Aktion begibt sich Günter ins Bett, um seinen verdienten Mittagsschlaf zu halten.

[Bearbeiten] 18.00 Uhr

  • Der Mittagsschlaf dauert bis 18.00 Uhr, etwas entkräftet schleicht Meisenbach ziellos durch seine Wohnung vorbei an dem leeren Vogelkäfig, der über eine beachtliche Menge an Vogelfutter verfügt. Nachdem sich Günter gegen 19.30 Uhr wieder etwas in seiner Wohnung orientiert hat, schließt der Tag zur Erheiterung mit einer Scheibe Depriwurst auf Schwarzbrot ab. Das abendliche Fernsehprogramm fällt aus, da der Fernseher zu einem Aquarium umfunktioniert wurde. Die Fische mussten in eine Milchverpackung ausweichen.

Um 22.30 geht Günter Meisenbach in zurück in den Kleiderschrank um dort die Nacht zu verbringen. Da er ( seiner Meinung nach ) von den Illuminaten verfolgt wird, trägt er sicherheitshalber eine Alufolie auf dem Kopf.


[Bearbeiten] Fazit

[Bearbeiten] Leitfaden

Nach der Auswertung des Films konnten Experten einen Leitfaden erstellen, der normale Mitmenschen davor schützt bei einer Begegnung mit Günter M. komplett den Verstand zu verlieren. Der Trick ist einfach, sich über eine kurze Zeit hinweg in die Lage von Günter Meisenbacher zu versetzen um so die skurrilen Anfälle zu kompensieren.

Folgende 3 Punkte müssen dringend beachtet und befolgt werden:

  • Punkt 1.)

Sofern Sie Günter Meisenbach unverhofft auf der Straße anspricht, Sie aus Respekt auch gewillt sind zu antworten - schlagen Sie beim Sprechen mit der rechten Hand melodisch auf Ihren Kopf.

  • Punkt 2.)

Sollte Günter Meisenbach im Restaurant Ihr Tischnachbar sein, so nehmen Sie die Gabel und ritzen damit ein Muster in das Messer.

  • Punkt 3.)

Im Fitnessstudio bleibt Ihnen bei einer Begegnung nur die Möglichkeit, den eigenen Schweiß als Abschreckmittel zu benutzen.

Spezialprojekte
projects