Frustrationstoleranz

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Toleranz der eigenen Frustration gegenüber bezeichnet man als Frustrationstoleranz. Diese Eigenschaft ist sehr förderlich für ein gesundes Leben und eine ausgeglichene Psyche und Menschen ohne Frustrationstoleranz neigen schnell zu Herzinfarkten, Bluthochdruck, cholerischen Anfällen, gewalttätigen Ausbrüchen sowie Alkoholismus und Drogensucht.

Im hier abgedruckten Test können Sie feststellen, wie hoch ihre Frustrationstoleranz ist.

[Bearbeiten] Frustrationstoleranztest™

[Bearbeiten] Frage 1

Ihr Chef kündigt Ihnen einen Tag vor Weihnachten mit der Begründung, sie seien mit 45 zu alt für seinen Betrieb - wie verhalten Sie sich?

  • Antwort A: Ich haue ihm eins in die Fresse und breche ihm den Arm. → 0 Punkte
  • Antwort B: Ich lächele gütig und antworte, daß ich sowieso kündigen wollte, da ich keinen Bock mehr auf sein stinkendes Aftershave habe. → 1 Punkt
  • Antwort C: Ich reagiere überhaupt nicht und verhandele sachlich über meine Abfindung. → 3 Punkte

[Bearbeiten] Frage 2

Der Wert Ihres Aktiendepots sinkt innerhalb von 2 Wochen um 99% - wie verhalten Sie sich?

  • Antwort A: Sie fahren zu Ihrer Bank und stellen den Berater, der Ihnen die Aktien als topsicher und sehr attraktiv verkauft hat zur Rede, indem sie ihm eins auf die Fresse hauen und beide Arme brechen. → 0 Punkte
  • Antwort B: Sie lächeln milde und schicken ihre Tochter auf den Straßenstrich, um die Verluste für die Haushaltskasse zu schmälern. → 1 Punkt
  • Antwort C: Sie leihen sich Geld bei Ihrem Nachbarn und kaufen sich neue Aktien von anderen Firmen. → 3 Punkte

[Bearbeiten] Frage 3

Sie haben den ganzen Tag an Ihrem Computer an einer wichtigen Vorlage gearbeitet. Leider haben sie die Autosave-Funktion aus Versehen ausgeschaltet und sich nicht um die Sicherung gekümmert. Ihr Computer stürzt ab und alle erstellten Daten sind verloren. Wie verhalten Sie sich?

  • Antwort A: Ihr Puls schnellt in die Höhe, sie kriegen Schweißausbrüche und rote Pusteln und laufen schreiend auf die Straße, wo sie dem erstbesten Passanten die Beine wegtreten und auf seinem Schädel herumtrampeln. → 0 Punkte
  • Antwort B: Sie reagieren verärgert und beschließen, von nun an nur noch mit Papier und Bleistift zu arbeiten und nie mehr einen Computer anzufassen (außer zum Downloaden von Pornos natürlich). → 1 Punkt
  • Antwort C: Sie reagieren fatalistisch, schalten die Autosave-Funktion wieder ein und machen den ganzen Scheiß noch mal, überlegen aber ernsthaft, auf Macintosh umzusteigen. → 3 Punkte

[Bearbeiten] Frage 4

Ihr Lebenspartner schläft seit 5 Monaten nicht mehr mit Ihnen und eröffnet Ihnen eines Tages, Sie seien unattraktiv, fett und total unerotisch. Wie verhalten Sie sich?

  • Antwort A: Sie rufen Ihren Anwalt an, reichen die Scheidung ein und brechen danach Ihrem Partner den Kiefer. → 0 Punkte
  • Antwort B: Sie lächeln freundlich und melden sich in einem Fitnessstudio an, wo Sie diszipliniert an ihrer äußeren Erscheinung arbeiten. → 1 Punkt
  • Antwort C: Sie reagieren überhaupt nicht, nehmen sich ein Taxi und fahren ins nächstgelegene Rotlicht-Etablissement, um dort mit 3 Prostituierten eine wilde Orgie zu feiern. → 3 Punkte

[Bearbeiten] Frage 5

Seit 4 Jahren warten Sie auf Ihre Beförderung zum Geschäftsführer. Irgendwann ist es Ihnen zu bunt und sie bringen den bisherigen Geschäftsführer um die Ecke. Am Tag darauf werden nicht Sie, sondern ihr 10 Jahre jüngerer Kollege, der erst 6 Monate in der Firma ist, auf den Posten befördert. Wie reagieren Sie?

  • Antwort A: Sie kaufen sich eine Pumpgun und richten ein Massaker in ihrer Firma an. Sie erschießen alle Mitarbeiter inklusive der Putzfrau und jagen sich am Schluss selbst eine Kugel in den Kopf. → -1 Punkt
  • Antwort B: Sie gratulieren ihrem jüngeren Kollegen und stechen ihrem Chef die Reifen seines 7er BMWs platt. → 1 Punkt
  • Antwort C: Sie stellen sich der Polizei und nehmen die anschließende, lebenslängliche Freiheitsstrafe zum Anlass, endlich mal ein paar Hobbys zu entwickeln und etwas für ihre Fortbildung zu tun. → 3 Punkte

[Bearbeiten] Frage 6

Sie haben an einem Kochkurs teilgenommen und möchten jetzt bei einem großen Dinner ihren Freunden und Geschäftspartnern die erworbenen Fähigkeiten demonstrieren. Den ganzen Tag haben Sie dafür in der Küche gestanden und ein 8-gängiges Menü komponiert. Doch dann beginnen Sie aus lauter Nervosität Fehler zu machen, versalzen das Kürbissüppchen, lassen das Filet Mignon verbrennen und zu guter Letzt fällt Ihnen auch noch das Currypulver ins Himbeerparfait. Das Essen schmeckt zum Kotzen und ihre Freunde lachen Sie aus. Wie verhalten Sie sich?

  • Antwort A: Sie besaufen sich hoffnungslos mit der übriggebliebenen Cognacsauce und beschimpfen Ihre Gäste aufs Übelste. Das Himbeerparfait schmieren Sie Ihrem besten Freund in die Haare und die Kürbissuppe landet mitsamt Topf auf dem Kopf Ihres Vorgesetzten. → 0 Punkte
  • Antwort B: Sie ärgern sich zwar, tun aber so, als wäre nichts gewesen und versuchen, ihre Gäste möglichst schnell abzufüllen, damit diese die Ungenießbarkeit des Essens nicht mitbekommen. → 1 Punkt
  • Antwort C: Sie nehmen es gelassen, eröffnen den Gästen vor der Vorspeise, daß Sie Mist gebaut haben und laden die komplette Gesellschaft zum besten Italiener der Stadt ein. → 3 Punkte

[Bearbeiten] Testergebnisse

  • 0 - 5 Punkte: Ihre Frustrationstoleranz ist nicht existent, Sie sollten etwas für sich tun! Kaufen Sie sich einen Boxsack, reagieren Sie sich ab und nehmen Sie Psychopharmaka, sonst tut sich noch jemand weh!
  • 6 - 11 Punkte: Sie sind ein Mensch mit einer relativ hohen Frustrationstoleranz, laufen aber Gefahr, in gewissen Situationen überzureagieren. Eine Psychotherapie würde Ihnen gut tun, aber auch Kamillentee kann Ihnen dabei helfen, gelassener zu werden.
  • 12 - 18 Punkte: Sie sind ein Heiliger, den nichts aus der Ruhe bringen kann. Nutzen Sie Ihre Gabe und gehen Sie in die Politik, denn Sie haben die wichtigste Eigenschaft, die ein Politiker brauchen kann: Frustrationstoleranz!

[Bearbeiten] Siehe auch


Gut Stiftung Satiretest, Ergebnis: Gut
Stiftung Satiretest.svg
03/2007
Gut
Spezialprojekte
projects