Fladenbrot

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Stumpfsymbol.jpg Dieser Artikel ist ein Stumpf!

Diese Vorlage bescheinigt dem Artikel, was man sonst nur über Peter Maffay sagt: Er ist etwas zu kurz geraten. Ist das Thema für einen ausführlichen Artikel eher ungeeignet, so droht die Abschiebung ins Undictionary.

Ein Fladenbrot ist ein Brot, welches aus den unter Bauern bekannten Kuhfladen gebacken wird. Dadurch erreicht es einen unglaublich intensiven Geruch und Geschmack.

[Bearbeiten] Kulinarisches

Meistens werden Teile von toten Dönertieren in diese schmackhaften Brote gestopft, um den intensiven Geschmack zu würzen.

[Bearbeiten] Geschichte

Das Fladenbrot kommt nicht aus der Türkei, wie oft behauptet wird. In Wahrheit stammt es aus dem entfernten Indien und kam mit Spasto van Grammar um 1730 in die Türkei. Wie man weiß, werden Kühe in Indien verehrt wie lebende Götter. Daher kam man auf die Idee, aus den Fladen Brote herzustellen, um sich die Kraft der göttlichen Kühe einzuverleiben. Nach Deutschland kam das Fladenbrot erst mit der Einführung des Döners.

Spezialprojekte
projects