Feuerwehr

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Merge-arrows.png Dieser Artikel überschneidet sich thematisch mit Freiwillige Feuerwehr. Das ist gut, lege am besten noch vier Artikel mit genau demselben Thema an und verlinke sie ganz unten.


Feuerwehr.jpg

Glück gehabt: Wäre das Schild nicht beachtet worden, wäre dem Gebäude am Ende noch etwas passiert.

Die Feuerwehr ist ein Verein, der eigentlich keiner sein will, aber in seinem Tun einer ist. Der Eintritt in denselben ist freiwillig, das was folgt dann Pflicht. Die Mitglieder feiern am liebsten sich selbst. Wenn es für die Feuerwehr mal nichts zu tun gibt, sorgt meist ein Kollege für Abhilfe. Der Feuerwehr ist auch die Erfindung des Adventskranzes zu verdanken.

Feuerwehrmänner löschen am liebsten den Durst. Feuerwehrfrauen sind sehr rar.

Die Hauptaufgabe der Feuerwehr ist es Brände zu löschen. Da es aber vielerorts zu selten brennt, sorgen manchmal die Mitglieder der Feuerwehr im Rahmen einer Beschäftigungstherapie selbst dafür das es brennt.

Die Feuerwehr rettet auch Katzen von hohen Bäumen, obwohl sie dort sicherer sind als am Boden, da sie dort vom Feuerwehrauto überfahren werden können.

[Bearbeiten] Feuerwehrbeamte

Kinder Feuer.jpg

Alleine daheim gelassene Kinder gehören zu den besten „Kunden“ der Feuerwehr.

Feuerwehrbeamte sind eine Sonderform der Beamten. Sie tragen Uniformen und können gut Witze erzählen (meist versaute). Besonders zu erwähnen ist die Bereitschaft den ganzen Tag auf Dinge zu warten und oder sich darauf vorzubereiten, die dann doch nicht passieren (deshalb sind sie Beamte). Obwohl sie also der Prototyp des Beamten schlechthin sind, vertreten sie die Meinung, mit den Schreibtischtätern nichts gemein zu haben.

Feuerwehrleute, die einen mit Dihydrogenmonoxid vollgelaufenen Keller auspumpen nennt man Feuerwehrleute, obwohl sie eigentlich Wasserwehrleute genannt werden müssten.

Häufig ist auch ein Keller in Folge einer Brandlöschaktion mit Dihydrogenmonoxid vollgelaufen, so daß die Feuerwehr das Löschen eines Brandes mit dem Auspumpen des Kellers verbinden kann. Dies ist sehr sinnvoll, weil auf diese Weise die Zahl der Feuerwehreinsätze reduziert werden kann.

[Bearbeiten] Berufsfeuerwehr

Berufsfeuerwehrleute sind gerne unter sich. Sie haben zwar Frauen gerne, aber auf ihren Wachen haben sie sie lieber aus einschlägigen Magazinen. Verirrt sich dann doch mal eine Frau aus beruflichen Gründen auf eine Berufsfeuerwehrwache wird sie gerne mit Kosenamen bedacht (Püppie, Kleines, Hasi ...).

[Bearbeiten] Geräte

[Bearbeiten] Fahrzeuge

Die Fahrzeuge der Feuerwehr beinhalten meistens Material und Werkzeug, dass im Einsatz (Ölspur, Hydrantenreinigung, etc.) benötigt werden könnte. Die Materialverlastung auf den Fahrzeugen ist regionalbedingt so aufgebaut, dass überwiegend Bierflaschen, oder Dosen in größeren Mengen zur Brandbekämpfung vorgehalten werden können.

[Bearbeiten] Farbe

Generell sind die Fahrzeuge der Feuerwehren in roter Farbe lackiert. Für jede Fehlleistung ("Scheiße gebaut") wird das Fahrzeug mit einem blauen Punkt versehen.

[Bearbeiten] Typen

  • LF8 Löschfahrzeug aus DDR-Zeiten mit einer serienmäßigen Tragkraftspritze, die 800 Liter macht. Ein B-Vollstrahlrohr drangeschraubt, und dann kann man damit prima Polizisten von ihren bescheuerten Wasserwerfen fliegen lassen.
  • TLF Tanklöschfahrzeug, welches ursprünglich entwickelt wurde, um den Bundestag mit Rotwein zu versorgen
  • ELW Der Einsatzleitwagen beinhaltet sämtliche Einrichtungen für einen leittechnischen Kommandostand zu Koordination der Einsatzkräfte am Brandort: Kaffemaschine mit B-Zapfrohr, Internetanschluss, Pornokalender und aufblasbarer Dönerstand.

[Bearbeiten] Zitate

  • Um mit Feuer anzugreifen, müssen wir entsprechend ausgerüstet sein; das Material zum Entzünden eines Feuers sollte immer bereitgehalten werden. - Sunzi
  • Erst zündeln, dann löschen
  • Feuer wird erst durch all die trottligen Menschen zum Problem, die sich auch noch darin sulen müssen.
  • Vonwegen Feuer, das muss so sein - heißt ja nicht umsonst Verbrennungsmotor.
  • Der Wasserschaden muss den Brandschaden übertreffen!

[Bearbeiten] siehe auch

Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects