Feinstaub

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Feinstaub ist, wie der Name schon sagt, sehr feiner Staub. Hergestellt wird er von der BVG.

[Bearbeiten] Entstehung

Der BVG-Fahrer Dr. A. Ufgu-Cker - eindeutig nicht von hier - , der einen illegalen Handel mit Modellen von Mercedes trieb, dachte sich einst, dass sein Alltag, der ihm wie der seines Freundes P.Olé vorkam - klauen, umspritzen, verkaufen - doch zu langweilig sei, und dass er doch wieder Koch werden könnte, denn Gerichte kochen hatte ihm immer viel Spaß gemacht. Als er das aber vergaß und 3 Jahre später die Haftnotiz las, hat er "Gerüchte" gelesen, und fing an Gerüchte zu verbreiten. Zuerst eines über eine Seuche, die er BSE nannte und dann über vieles mehr. Schließlich erfand er Feinstaub, ein Staub, der Autos schneller fahren lässt. Er siebte siebenhundertsiebenundsiebzig mal Sand und verkaufte das Ergebnis als Feinstaub.

[Bearbeiten] Feinstaub heute

Man fand inzwischen heraus, dass Feinstaub illegales Rauschmittel ist. Die BVG hat seitdem Plakate mit Slogans, wie: "Wir ziehen Feinstaub aus dem Verkehr." Damit meinen sie, dass niemals wieder Leute wie Dr. A. Ufgu-Cker bei ihnen angestellt werden. Deshalb haben sie nur noch inkompetente und unhöfliche Fahrer und Kontrolleure, und einen äußerst schlechten Service.

Spezialprojekte
projects