Esoterik

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

„Wenn ich zum Beispiel vermute "Im Kühlschrank könnte noch Bier sein" und ich gucke nach, dann betreibe ich im Prinzip schon eine Vorform von Wissenschaft. Großer Unterschied zur Theologie. Da werden Vermutungen in der Regel nicht überprüft. Wenn ich also nur behaupte "Im Kühlschrank ist Bier", bin ich Theologe. Wenn ich nachschaue, bin ich Wissenschaftler. Wenn ich nachsehe, nichts finde und trotzdem behaupte, es ist Bier drin - dann bin ich Esoteriker!“

~ Vince Ebert über Esoterik


Esoterik ist im Grunde ganz einfach: Wenn genug Leute fest genug daran glauben, dann wird es wahr! Im Gegensatz zu Religionen braucht man sich dafür nicht einmal einen Gott auszudenken und anzubeten. Wie praktisch!

[Bearbeiten] Beispiele

Über die Zeit haben sich viele verschiedene Formen von Esoterik mit jeweiligen Fangemeinden entwickelt. Im Folgenden werden die lustigesten davon kurz vorgestellt:

[Bearbeiten] Homöopathie

Um eine Wunderheilkur gegen ein Symptom zu erschaffen geht man wie folgt vor:

  • Was kann dieses Symptom verursachen? Gifte sind beispielsweise toll.
  • Man nehme etwas davon und verdünne es. Und verdünne es weiter. Und weiter. Und noch ein bisschen mehr.
  • Schütteln nicht vergessen! Es kommt auch darauf an, wie geschüttelt wird. Eine Kunst für sich!
  • Um so weiter man verdünnt um so wirkungsvoller wird das Wundermittel. Also weiterverdünnen! Und ein bisschen schütteln.
  • Sobald man sicher ist, dass sich in seiner Lösung kein einziges Molekül des Orginalstoffs befindet ist man fertig. Nun bleibt nur noch eines zu tun:
  • Jemand dummes finden, der das Fläschchen Wasser für ein halbes Vermögen kauft.

[Bearbeiten] Astrologie

Astrologie ist völlig logisch. Sagt ja schon der Name! Mit Framing hat das natürlich nichts zu tun. Funktionieren tut es so:

  • Alle Zwillinge sind so ziemlich gleich. Das wichtigste über einen Menschen ist sein Sternzeichen!
  • Wem das nicht genau genug ist, da muss man dann noch den genauen Geburtstag, vielleicht sogar die Zeit berücksichtigen.
  • Zeit- oder Kalenderumstellungen sind dabei irrelevant. Sterne und Planeten bewegen sich dann einfach schnell und unauffällig zur nun richtige Position.
  • Die Himmelsgestirne sind allwissend und haben nichts anderes zu tun, als uns durch ihre Bewegungen unmissverständlich zu signalisieren was demnächst passieren wird. Für jeden Menschen einzeln!
  • Anhand der Sterne kann man die Zukunft vorhersagen. Außer wichtige Dinge, wie Terroranschläge, Börsencrashs oder Flugzeugabstürze.
  • Um so teurer ein Horoskop ist, desto besser ist es.

Sie wissen ja: die Sterne lügen nicht! Aber die sagen doch auch gar nichts? Sehen Sie? Dafür braucht man dann ja eben die gut ausgebildeten, hochintelligen und somit notwendigerweise teuren Astrologen. Ah ja...

[Bearbeiten] Feng Shui

Erstaunlich hierbei ist, dass sich hier nichtmal die unterschiedlichen Fangemeinden einig sind worum es eigentlich geht. Um Energie natürlich! Und zwar nicht so wie die dämlichen Physiker das missverstehen. Und um Elemente. Nein. Natürlich nicht im chemischen Sinne! Viel mehr Feuer, Wasser, Luft... Wie, das sei mittelalterlicher Aberglaube? Na sehen sie... Sogar die wussten das schon. Solches Wissen ist nicht veraltet, sondern altbewährt!

Allen gemein ist, dass sie den Energiefluss positiv beeinflussen können. Schade nur, dass man diese tolle andere Energie nicht in Strom umwandeln kann... Ach halt! Freie Energie, da gibts doch genau solche, die sowas können!

[Bearbeiten] Siehe auch

Spezialprojekte
projects