Drummer

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
DasTier.jpg

Drummer in voller Aktion, angekettet an einen Beckenständer, damit es ihn nicht vom Hocker reißt.

Drummer auch Schlagzeuger genannt, sind eine besondere Art der Spezies Mensch. Ihr Lebensinhalt besteht darin, auf allem herumzutrommeln, was ihnen unter die Finger kommt. Am liebsten jedoch bearbeiten sie eimerähnliche Behältnisse mit sogenannten Drumsticks und je nach genetischer Veranlagung könen sie die Double-Bassdrum so traktieren, dass für alle Zuhörenden die Luft zum Atmen knapp wird. Die dabei auftretenden unkontrollierten Zuckungen des Publikums in Form von wilden Kopfbewegungen, auch Headbangen genannt, schnüren dem Gehirn die Sauerstoffzufuhr ab. Daduch wird dem restlichen Körper der knapper werdende Rohstoff noch in ausreichender Menge zugeführt.

[Bearbeiten] Ursprung der Drummer

Archäologische Funde beweisen, dass der Drummer seinen Ursprung auf römischen Sklavengaleeren gefunden hat. Ein heutiger Drummer im kommerziellen Bereich wie Jazz und Pop war wohl der Antreiber mit der Peitsche. Der Besen, ein beliebtes Instrumentenwerkzeug bei Jazzdrummern, deutet auf die Richtigkeit dieser These hin. Der Drummer könnte seinen Ursprung aber auch beim Putzpersonal der Galeere haben.
Der Trommler selber ist die Wiege der Heavy Metal Drummer. Dieser prügelt die Band auch heute noch nach vorne. Dabei zwingt er den Gitarristen, immer härter und schneller zu spielen. Grundsätzlich hassen Drummer Gitarristen, weil diese ihnen die Show klauen und weiter vorne auf der Bühne stehen dürfen. Doch diese unharmonische Konstellation führt dazu, dass die beiden Antipoden sich gegenseitig immer schneller nach vorne treiben. Es existiert die Theorie, dass die Gitarristen früher als die eigentlichen Sklaven am Ruder saßen und deshalb den Gitarrenhals so genau kennen, wie der Sklave den Griff des Ruders.

[Bearbeiten] Sexualverhalten

Männliche Drummer sind sexy und ihre Wirkung auf weibliche Groupies ist immens. Der Drummer ist nach dem Frontsänger das meistbegehrteste Mitglied einer Band, was verschiedene Ursachen hat:

  • Durch die körperlich anstrengende Betätigung des Schlagzeugspiels sind Drummer im Besitz eines überdurchschnittlich trainierten Körpers, besonders die Oberarme, Schultern und die Muskulatur des rechten Bassdrum-Beins sind sehr ausgeprägt, Groupies schätzen muskulöse Musiker sehr und nach einem Konzert kann sich der Drummer die hübschesten aussuchen und mit auf seine Hotelsuite nehmen, wo er durch virtuosen Stockeinsatz seine ganze Manneskraft zur Geltung bringt.
  • Drummer sind durch das Schlagzeugspiel in der Lage, ihre Gliedmaßen unabhängig voneinander zu bewegen, was auch bei der Befriedung mehrere Groupies gleichzeitig sehr hilfreich ist. Die gleichzeitige Ausführung rührender Bewegungen mit der linken Hand, schlagender Bewegungen mit der rechten Hand und vertikaler oder horizontaler Bewegungen mit dem Unterkörper stellen für einen Drummer kein Problem dar, die zu befriedigende Kundschaft ist entzückt und genießt die mitternächtlichen Schlagzeugquartette in Hotelbetten, Backstage-Bereichen oder Proberäumen mit Wonne.

[Bearbeiten] Bekannteste Drummer

[Bearbeiten] Heavy Metal

Spezialprojekte
projects