Dolly Buster

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Silikon.jpg

Dolly Buster kurz nach der Entstehung

Dolly Buster ist eine gallertartige, lebendige Biomasse, bei deren Anblick die Testosteronausschüttung im männlichen Körper sprunghaft ansteigt. Diese Masse wurde von dem polnischen Sexualforscher Prof. Dr. Lechz Walesa im Jahre 1979 zufällig erfunden, als er beim Saubermachen seiner Biotonne die Reste des Biomülls mit Ajax verdünnte und sich daraufhin ein Klumpen Dolly Buster formte, der bald darauf auch anfing zu stöhnen und den Professor total scharf machte. Dolly Buster wird heute in großen Mengen industriell hergestellt und ist in fast jedem Junggesellenhaushalt dieser Erde ein unverzichtbares Aphrodisaikum. Schon die Einnahme geringer Mengen macht aus jedem noch so klein geratenen Gemächt eine stattliche und ausdauernde Kampfmaschine.

[Bearbeiten] Anwendungsgebiete

Wow.jpg

Ein indischer Saddhu beim Penislifting

Dolly Buster wird von Urologen oft bei chronischer Impotenz, Ejaculatio praecox und Lustlosigkeit verabreicht. Es hat etwas weniger Nebenwirkungen als z.B. Viagra oder Hirschhornsalz und ist viel billiger in der Herstellung. In Indien benutzen Penissportler es als Dopingmittel und erhöhen dadurch ihre Leistungsfähigkeit enorm. Dolly Buster eignet sich auch hervorragend als Silikonersatz und wird auch zum Verfugen von Kacheln und Spülbecken verwendet. Spuren von Dolly Buster finden sich z.B. in Gewürzen wie Safran oder Kuhfladen.

[Bearbeiten] Nebenwirkungen

Bei überhöhter Dosierung von Dolly Buster kann es zu Blutarmut im Gehirn und schmerzhaften Dauererektionen kommen, zudem zu Lachanfällen, wenn Dolly Buster Multiple-Choice-Fragen stellt.

In diesen Fällen sollte Dolly Buster vorrübergehend abgesetzt werden, um dem Gemächt die Chance zur Rekonvaleszenz zu geben. Psychische Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt

[Bearbeiten] Siehe auch

Kamelopedia hat zu diesem Thema auch einen Artikel
Uncyclopedia tourismus.png
Kamelopedia hat zu diesem Thema auch einen Artikel. Nehmen Sie das Risiko einer Reise auf sich, es lohnt sich!
Kamelopedia (Artikel Silikon) betreten!
Spezialprojekte
In anderen Sprachen
projects