Das Haus der Treppen

Aus Uncyclopedia

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Haus der Treppen ist ein von dem amerikanischen Schriftsteller William Sleator verfasster Roman, der geschrieben wurde, als Sleators Gläubiger ihm androhten, ihm die Finger abschneiden zu lassen, wenn er nicht bis zum Ende der darauf folgenden Woche seine Schulden begleichen könne, sodass sich Sleator, ungeachtet vollkommener Betrunkenheit, sofort ans Werk machte, und schon am nächsten Morgen seinem Verleger das Buch vorlegte. Dieser nahm es, nach mehreren Angeboten zum Analverkehr von Seiten Sleators her, an.

[Bearbeiten] Inhalt

Fünf bedeutungslose Waisenkinder, namentlich der homosexuelle Peter, die Lesbe Lola, die fette Faschistin (der fette Faschist?) Blossom , der Prollo Oliver und die Schlampe Abigail, die sich so sehr über ihr durch Sex mit Lehrern bestandenes Abitur freut, dass sie ihren Namen, obwohl sie ihrem IQ gemäß eher Hauptschulabschlussnichtbestandenscheiße heißen müsste, hat ändern lassen, sind mit Treppenhausputzen dran. Darauf haben sie jedoch keine Lust und tanzen lieber, nachdem sie die Diskolichtfunktion ihrer Bodenpoliermaschine entdeckt hatten. Wenn sie so stark tanzen, dass der Boden zu vibrieren anfängt, fällt aus der Maschine eine Wurst oder ein Fleischkloß heraus, welche womöglich schon seit Jahren dort drinnen lagen, aber trotzdem von ihnen gern gegessen werden, denn nichtsnutzige Waisenkinder kriegen normalerweise nur Syntheseeiweiß, welches aus Stiersperma hergestellt wird, zu essen. Im weiteren Verlauf der Handlung passiert, was unschwer vorrauszusehen war: Oliver legt Abigail flach. Inzwischen fängt Peter an, nach Einnahme einer nicht näher erwähnten Droge, in Traumzustände homosexueller Natur zu verfallen. Nach einer Weile bekommen er und Lola den Verdacht, dass es sich bei dem Fleisch um Rattengift handeln könnte, und hören auf, es zu essen, während die Anderen, die den Geschmack von richtigem Fleisch nun mal nicht kennen, munter weiteressen. Als Lola und Peter schon fast verhungert sind, werden alle aus dem Treppenhaus rausgeholt, und zu einem Professoren gebracht, der klären soll, wie man beim Treppenhausputzen bloß so versagen kann. Oliver, Blossom und Abigail machen später eine Lehre zum Strafvollzugsbeamten. Peter und Lola werden an den einzigen für sie geeigneten Ort gebracht: Die Insel der Missratenen.

[Bearbeiten] Verwendung

Dieser Roman wird häufig im Deutschunterricht der gymnasialen Mittelstufe verwendet, da nicht triviale Literatur, wie sie in einer Bildungseinrichtung angebracht wäre, für Torfköpfe, die nunmal die Hälfte der Klasse ausmachen, zu anspruchsvoll wäre. Auch wird er gerne von lesesüchtigen, lesbischen, übergewichtigen Emoschlampen gelesen.

Spezialprojekte
projects